Kreator – At The Pulse Of Kapitulation

KREATOR gehören zu den Thrash Metal Urgesteinen aus Deutschland. Die Wichtigkeit der Band nicht nur für den Thrash Metal, sondern für die Deutsche Metal-Szene im Allgemeinen (die Ostdeutsche im Besonderen), wird mir persönlich erst richtig mit der (Wieder-)Veröffentlichung der DVD „At The Pulse Of Kapitulation“ bewusst! Auf diesem Medium findet sich nämlich der überarbeitete Mitschnitt […]

Artikel weiter lesen »



Havocate – Solitude

Wer hätte das gedacht? Aus meinem ursprünglichen Heimatkaff Eschweiler kommt nun eine Death Metal Band, genauer HAVOCATE mit Namen! Bassist/Sänger Henning und Drummer Florian haben schon länger miteinander musiziert, wenn auch nicht immer im Metal-Sektor. Eine gute Basis für ein eingestimmtes Zusammenspiel ist schon mal gegeben! Und da die Bühnentauglichkeit der Band bereits von mir […]

Artikel weiter lesen »

Torture Squad – Hellbound

Wie originiell, ein Album, dass mit einem recht billigen, Synthi-Orchestra-Instrumental beginnt, wie man es eigentlich nur aus frühneunziger Computer-Rollenspielen kennt… Aber die Neuerfindung des Rades darf man eh nicht erwarten, bei den Brasilianern von TORTURE SQUAD steht oldschool Thrash Metal mit paar dezenten Blastbeats (z.B. „Living For The Kill“, „The Beast Withing“, o.a.) auf dem […]

Artikel weiter lesen »

SSS – Short Sharp Shock

Nach einem mehr als langweiligen Intro, das einen richtig Angst vor grotikster LoFi macht, geht es groovig im Midtempo in die Oldschool-Variante des Thrash Metals! Mitgröhlparts und kleine Ausbrecher in’s Uptempo obligatorisch inklusive! Dabei steht SSS für „Short Sharp Shot“ – Der Name scheint Programm, lediglich ein Lied sprengt die 3 Minuten-Grenze! Das ist eine […]

Artikel weiter lesen »

The Damnation – Into The Pits Of Hell

Nachdem die Norddeutschen oldschool Death / Thrasher mit ihrem 2003er Demo „Into The Underworld“ schon meinen Kollegen auf sich aufmerksam machen konnten, kann das mittlerweilige Quartett mich mit ihrem Debüt „Into The Pits Of Hell“ voll und ganz überzeugen! Gut durchdachte Songs mit einer Menge Groove treffen auf einen hohen Wiedererkennungswert und hohes Hitpotential! Trotz […]

Artikel weiter lesen »