06.11.2009 – Metallize 3

2009-Metallize3Infos:
Freitag, 06.11.2009 / Musikbunkter, Aachen
Eintritt: 5 Euro
Einlass: 20:00h
Beginn: 20:30h

Bands:
Saiph, Blood Moon Under, Scarred, Power

Aachen ist ein komisches Kaff! Mal gänzlich von dem üblichen Geklöngel in einer Stadt dieser Größenordnung abgesehen, sind auch die Konzertbesucher einfach nur unberechenbar. Wo auf dem Metallize, der kleinen Schwester des Mosh It Up-Festivals, im letzten Jahr um die 50-70 Besucher waren, waren am heutigen Abend um die 120 Besucher.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , ,

Pandemia – Feet Of Anger

Pandemia - Feet Of Anger
Welch einen wunderbar aktuellen Bezug der Bandname PANDEMIA dank der Schweinegrippe bekommen hat! Musikalisch versucht die tschechische Band in ihren Death / Thrash Metal auch moderne Bezüge – glücklicherweise abseits von Stakkatos und Breakdowns – einzuflechten. Doch so recht kann mich dieser Stilmix nicht begeistern.
Nette Ideen für coole Riffs finden sich zwar in „Behind The Reason“ oder „Progeny’s Debt„, aber als ganzer Song kann lediglich der reinrassige Death Metal Kracher „Epitaph“ überzeugen.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Revocation – Existence Is Futile

Revocation - Existence Is Futile
REVOCATION bringen frischen Wind in den Thrash Metal, der quasi auf einer oldschool Welle mit Ideen von vor 20 Jahren zu stagnieren droht! Dabei vergisst das junge Trio aus Boston nicht die Wurzeln der Musik und zollt an mehr als einer Stelle den alten Zeiten Tribut, ohne dabei auch nur im entferntesten zu klauen. Auf „Existence Is Futile“ sind die Soli noch als mehr als Hommage denn als Zitat zu sehen.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

Havok – Gitarrespielen ist In!

Logo

Oldschool Thrash Metal und kein Ende! Doch die jungen HAVOK zeigen sich dabei auf ihrem Debüt-Album „Burn“ wesentlich ansprechender, als bei der Wahl ihres Bandnamens! So habe ich mit Sänger, Gitarrist und Gründer David vor den Rechner geholt, um über Trends, Bands und Musik-Kassetten zu quatschen. Viel Spaß!


Hallo David! Wie geht es dir? Wie ist das Leben in Denver? Deine Kapelle HAVOK ist eine ziemlich junge, aber verdammt intensive oldschool Thrash Metal Band, die mich mit ihrem Debüt „Burn“ über Candlelight Records ziemlich umgehauen hat!weiterlesen

 Interviews  ,

Savage Messiah – Insurrection Rising

Savage Messiah - Insurrection Rising
Mit SAVAGE MESSIAH haben sich Candlelight Records eine weitere, frische Band auf dem oldschool Thrash Metal-Trip ins Boot geholt. „Insurrection Rising“ ist dabei nicht nur der Labeleinstand, sondern auch das erste Full-Length der Briten, die wohl etwas zu viel Megadeth und populären Heavy Metal in den 80ern gehört haben!

Und da liegt schon der Knackpunkt: Auch wenn viele Stellen auf dem Debüt-Album ordentlich nach Dave Mustaine klingen, sowohl im Riffing, Soli und stellenweise auch Gesang, und so sehr auch an manchen Stellen die herrliche Atmosphäre von Megadeth erzeugt werden kann, so sehr verfällt man an anderen Stellen auch in heillose Banalität.

weiterlesen

 Reviews  , , ,

17.+18.07.2009 – Dong Open Air

2009 - Dong Open Air
17.+18.07.2009 / Dong Berg, Neukirchen – Vluyn

Bands:
Interrobaeng, In December, Splatter and Gore Department, Clanrock, Elexorien, The Very End, Cast In Silence, Ravage, Dornenreich, Rage, Orphan Hate, 7 Seals, Kingdom of Salvation, Sycronomica, Sheephead, Cheeno, Hatred, Failed Perfection, Common Grave, Skyclad, Amorphis

Am 17. und 18. Juli 2009 war es wieder soweit: Open Air auf dem Dongberg. Da ich ursprünglich aus der Ecke Düsseldorf komme und ein Arsch voll mit alten Bekannten jedes Jahr das Dong Open Air besucht, kann auch ich es mir selten nehmen lassen das Dong unsicher zu machen.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , , , , , , , , ,

Havok (US) – Burn

Havo - Burn
Achtung, Verwechslungsgefahr! Heute läuft man bei der Masse an Bands ja häufiger Gefahr, dass man sich einen Bandnamen aussucht, der bereits vergeben ist. So darf man die jungen HAVOK aus den USA nicht mit den deutschen Havok verwechseln, denen wir vor einiger Zeit ein Review zu „Rebuilding Sodom“ geschrieben haben.

Die 2004 gegründeten HAVOK aus den Staaten haben mit Death Metal auch gar nichts am Hut.

weiterlesen

 Reviews  , , ,

Ramming Speed – Brainwreck

Ramming Speed - Brainwreck
So schnell kann es gehen! Erst vor knapp einem Monat waren RAMMING SPEED hier im Autonomen Zentrum in Aachen – ich hatte leider keine Zeit sie mir anzuschauen – und kurze Zeit später veröffentlicht Candlelight Records das Debüt-Album der Band wieder. Ursprünglich über Teenage Disco Bloodbath Records erschienen, kommt das Teil am 03.08. für eine breitere Masse auf den Markt.
Doch so breit wird die Masse, die sich für „Brainwreck“ interessiert, wohl doch nicht sein.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Greed Killing – Another Lesson In Resistance

Greed Killing - Another Lesson In Resistance
Die Grindpunks von GREED KILLING melden sich wieder zurück! Und dieses Mal beglückt uns die Truppe mit einer kostenlosen MP3-EP, die man über den Blogeintrag auf ihrer MySpace-Seite runterladen kann.

Wie bereits auf der Vorgänger-EP „Police State“ ist direkt auf den ersten Blick die punkige Ausrichtung von GREED KILLING ersichtlich, der Titel „Another Lesson In Resistance“ spricht schon Bände und das Cover mit dem autonomen Steinewerfer tropft nur so vor Klischees.

weiterlesen

 Reviews  , ,

Krass-T – Le Jour Du Saigneur

krass-t-le-jour-du-saigneur
Verdammte Axt, ist das ein übles Cover! Solche Zeichnungen habe ich in der 10. Klasse mit Holzstiften gemacht – und das vorliegende Exemplar wurde allem Anschein nach auch mit eben diesen gezeichnet… Aber glücklicherweise soll ich ja an dieser Stelle die Musik beurteilen, und nicht das Artwork.

Und da machen KRASS-T aus Frankreich schon einen deutlich besseren Job – was leider relativ zu sehen ist. Zunächst beginnt die CD erfrischend mit einem orientalischen Intro, das mit seinen perkussiven Elementen sehr treibend und ein wirklich netter Kontrast zum Cover und zu einer Vielzahl anderer Intros ist!

weiterlesen

 Reviews  , , , ,