Violation Wound – Violation Wound

Dass Chris Reifert, seines Zeichens nach Schlagwerker bei Autopsy, auch bekannt für sein Schaffen auf „Scream Bloody Gore„, eine gewisse Affinität zu rohem, ursprünglichen, auch primitiven Punkrock hat, das ließe sich an den deutlichen Einflüssen bei Abscess oder Doomed, sogar unmittelbar bei Eat My Fuk heraushören. Nun hat der gute Herr eine neue Kapelle mit […]

Artikel weiter lesen »

Lobotomized – Norwegian Trash

An diesen Stumpfköpfen habe ich irgendwie den totalen Narren gefressen. Ganz egal, was ich mir von diesem versoffenen, asozialen Trupp auch zulegte, der Scheiß gefiel mir einfach. Punkt aus. Eine Band wie LOBOTOMIZED scheißt auf dieses ganze Genreschubladen-Denken, und die Jungs haben nicht ohne Grund das „h“ aus „T(h)rash“ raus gelassen. LOBOTOMIZED sind dreckig, unangepasst, […]

Artikel weiter lesen »

Cluster Bomb Unit – Heute Wie Morgen Wie Gestern

CLUSTER BOMB UNIT sind ein Urgestein im Crustpunk-Underground. Gegründet 1989, verzeichnet die Band bereits einen enormen Back-Katalog, stilecht vornehmlich auf 7″ Vinyl. Dazu kommt die Dokumentation „Punk Im Dschungel„, die – soweit ich das recht in Erinnerung habe – auch schon auf Arte (oder sonst einem öffentlich rechtlichem Sender) ausgestrahlt wurde, und die Band bei […]

Artikel weiter lesen »

Kru$h – Kru$h

Hey Grind-Aficionados! Habt ihr auch die Schnauze voll von überproduziertem Metal-Grind und all dem fälschlicherweise tituliertem Mumpitz? Keinen Bock mehr auf Gore- und Porn, tschechischen Death-Grind oder diesen Fun-Krempel wie Gronibard und Birdflesh? So Geschisse wie We Butter The Bread With Butter und andere Pig-Squeal-Kacke war euch eh immer zu wider, wenn es von Medien […]

Artikel weiter lesen »


Winds Of Genocide – Abigail – Satanik Apokalyptic Kamikaze Kommandos

Auf in die Schlacht, die „Satanik Apokalyptic Kamikaze Kommandos“ rufen zum Himmelfahrtskommando! Da darf man nicht zimperlich sein, sondern darf gerne schon mal was gröber zur Sache gehen. WINDS OF GENOCIDE und ABIGAIL (Japan) sind da genau die richtigen Kandidaten für den Soundtrack! Bereits mit ihrer ersten MCD „The Arrival of Apokalyptic Armageddon“ hinterließen die […]

Artikel weiter lesen »


Death Machine

Der Sø von Wound greift etwas in die Vergangenheit und holt eine Demo hervor, die seinerzeit ein wenig untergegangen ist. Bereits 2011 erschien das (mehr oder minder) selbstbetitelte Tape von DEATH MACHINE aus Portland, Oregon (USA). Die Musik bewegt sich zwischen Iron Maiden (besonders die zweistimmigen Gitarren-Soli), Punk und Crustcore, eingängig bis rockig. Kurze Zeit […]

Artikel weiter lesen »

Der Faustmörder – Der Faustmörder

Seit dem Debütalbum von Irate Architect sind fünf Jahre vergangen. Mittlerweile gibt die Band wieder das ein oder andere Lebenszeichen von sich, aber in der Zwischenzeit war es verdammt still. Da ist es verständlich, dass das ein oder andere Bandmitglied vielleicht einen Nebenschauplatz eröffnet. Bei Drummer Philipp ist es DER FAUSTMÖRDER, der nun seine selbstbetitelte […]

Artikel weiter lesen »

Haust – No

Eigentlich passen HAUST mit ihrem dritten Album nicht so richtig in das Konzept von NecroSlaughter.de. Doch wenn man ehrlich ist, passt „No“ überhaupt nicht so richtig in eine der gängigen Schubladen. Die Norweger vermengen ganz unbeirrt Ideen aus Black Metal, Hardcore, Punk und derben Rock’n Roll. Es klingt fast so, als ob Turbonegro zusammen mit […]

Artikel weiter lesen »