Inter Arma – Sky Burial

Luftbestattungen waren mal recht verbreitet. Doch heute ist diese Form der letzten Ruhe eher selten geworden, der Gedanke daran zuweilen verstörend. Ähnlich kann man INTER ARMA beschreiben. Ihre Zutaten waren und sind eigentlich recht verbreitet: Sludge, Southern Metal/Rock, Black und Post Metal. Doch in der Mixtur, wie die unkonventionelle Band aus Richmond, Virginia (USA) diese […]

Artikel weiter lesen »

Beyond Terror Beyond Grace – Nadir

Bisher kannte ich BEYOND TERROR BEYOND GRACE nicht. Ich wurde aber scheinbar genau im richtigen Augenblick auf die australische Band aufmerksam gemacht (an dieser Stelle noch mal ein dickes Danke an den Kollegen Lobi vom Ancient Spirit). Früher war das Quintett wohl eher im Grindcore beheimatet. Ein Zuhause mit viel Konkurrenz und hohen Anforderungen an […]

Artikel weiter lesen »

Dephosphorus – Night Sky Transform

Nicht nur der Nachthimmel wandelt sich, auch DEPHOSPHORUS durchlebten eine konsequente Veränderung in ihrem Stil. Vor mehr oder minder einem Jahr hinterließ das Debüt-Album „Axiom“ bei mir einen bleibenden Eindruck. Die Griechen konnten sich nicht mit einer Genre-Schublade zufrieden geben, und eröffneten mit Einflüssen aus Grindcore, Hardcore, Sludge, Crust und etwas Black Metal flux die […]

Artikel weiter lesen »

Gadget – The Funeral March

„The Funeral March“ ist wohl eines der besten Grindcore-Alben der Post-2000er-Ära. Bereits zur originären Veröffentlichung über Relapse Records im Jahre 2006, bekam das Album sehr gute bis hervorragende Kritiken. Seither waren GADGET leider etwas faul und haben lediglich eine Split mit Phobia veröffentlicht. Dafür sah sich nun aber 7 Degrees Records, das kleine, engagierte Label […]

Artikel weiter lesen »

Svart Crown – Witness The Fall

Wir haben Ende November, die Tage sind kurz und gestern fiel der erste Schnee. Unwirtlich, dieses düster-kalte Wetter dort draußen. Die Heizung in meiner Wohnung ist gleichsam nutzlos, wie auch meine Lampen nicht mehr Helligkeit in meine Räumlichkeiten bringen mögen. Der Grund ist weniger technischer Natur, als viel mehr das Resultat von SVART CROWNs „Witness […]

Artikel weiter lesen »

Way To End – Desecrated Internal Journey

Scheinbar drehen sich in Frankreich die Uhren anders. Und vor allen Dingen im Bereich des Black Metal scheinen die Menschen aus dem Land der Pantomimen (die tragen immerhin auch Corpsepaint) etwas anders zu ticken, als zum Beispiel die grimmigen Nordmänner. Zugegeben, grimmig sind stellenweise auch die ungewöhnlichen Vertreter dieser Stilistik von Blut Aus Nord oder […]

Artikel weiter lesen »