Deus.exe – Collapse

Das Cyberpunk-mäßige Cover, der Bandname, der an die populäre Videospiel-Reihe „Deus Ex“ erinnert – man wird direkt eine etwas elektronischere, industriell angehauchte Interpretation des Metals vermuten. Und so spielen DEUS.EXE auch irgendwie Industrial Death Metal. Das richtig gut gemachte Artwork, das durch aufklappen des Booklets auf dreifache Größe noch imposanter wird, und die konzeptionelle Herangehensweise […]

Artikel weiter lesen »

Neverland In Ashes – Earth:June

Wir haben Winter – zumindest kalendarisch. Dennoch haben NEVERLAND IN ASHES ihre neue EP „Earth:June“ genannt. Spricht da die Sehnsucht nach Sonne und Wärme aus der Band, die ihren besagten zweiten Output Anfang Dezember veröffentlichten? Zumindest findet man viel Sehnsucht und Verträumtheit in der Musik von NEVERLAND IN ASHES. Sommerliche oder gar fröhliche Töne vernimmt […]

Artikel weiter lesen »


Stellar Master Elite – Stellar Master Elite

Trier scheint keine gute Gegend für regulären Black Metal zu sein. Bereits Crucifixion haben mit ihrer unorthodoxen Interpretation des Genres einen guten Eindruck hinterlassen können. Und nun kommen STELLAR MASTER ELITE, die ebenfalls ihre eigenen Vorstellungen von dem Genre haben. Auf ihrem selbstbetitelten Debüt-Album vermengt das Duo kalten Black Metal mit düster-schleppendem Doom und sehr […]

Artikel weiter lesen »

K.A.S.K. – Brutal Abstraction

Ein wenig könnten mir K.A.S.K. schon Leid tun. Mit ihrer Debüt-EP „Brutal Abstraction“ treibt das polnische Quintett in der Deathcore-Welle mehr oder weniger sang- und klanglos vor sich hin. Ein nichtssagendes Cover und generische Musik mit leichten Tendenzen zum modernen Death Metal und Djent-Sound machen die gut 23 Minuten der MCD schlicht so durchschnittlich, dass […]

Artikel weiter lesen »



Devastor – M.T.D.

Bekanntlich bin ich nicht der sonderlich große Fan vom Deathcore. Sowohl die besondere Ästhetik des Merchandise mit all den grellen Farben, wie auch die modernen, fast schon zwanghaften Breakdowns für den Karate-Pit gehen mir gehörig auf den Senkel. Entsprechend skeptisch war ich auch gegenüber DEVASTOR und ihrer Debüt-EP „M.T.D.„, die optisch schön die typischen Klischees […]

Artikel weiter lesen »


Fleshgod Apocalypse – Mafia

Was ein verdammtes Brett! Nachdem FLESHGOD APOCALYPSE bereits mit ihrem Longplayer „Oracles“ in der Szene für Furore gesorgt haben, liefern sie mit ihrer Mini-CD „Mafia“ den absoluten Überflieger im Brutal Death Metal ab! Das Zeug ist technisch, brutal, intelligent und unglaublich eigenständig! Ursprünglich erschienen über das amerikansiche Willowtip Records kommt diese EP glücklicherweise nun via […]

Artikel weiter lesen »