The Devil Wears Prada – With Roots Above And Branches Below

the-devil-wears-prada-with-roots-above-and-branches-below
Jesus Christus, und das im wahrsten Sinne des Wortes! Wer hätte gedacht, dass ich mich mal für ein Metalcore-Album begeistern könnte und dies dann hier in einem Death Metal-Webzine bespreche? Und noch absurder wird die ganze Sache, wenn man bedenkt, dass THE DEVIL WEARS PRADA eine christliche (!) Metalcore-Band sind!
Aber mal ehrlich: Ich bin nicht unbedingt ein Freund von Religion im Allgemeinen. Und so häufig, wie ich hier schon irgendwelche blasphemischen und satanistischen Bands besprochen habe, kann ich auch mal ausnahmsweise die Gegenseite zu Wort lassen, oder?… weiterlesen

 Reviews  , , , , ,

12.04.2009 – R(h)ein In Die Fresse X

ridf10
Infos:
Sonntag, 12.04.2009 / Brückenforum, Bonn
Eintritt: 10 Euro
Einlass: 18:30h
Beginn: 20:00h

Bands:
Infected, We Are Wolf, Poostew, Excrementory Grindfuckers, Jack Slater

Das R(h)ein In Die Fresse-Festival zu Ostern ging in die zehnte Runde und ist mittlerweile so etabliert, dass selbst meine Großmutter mich am Mittag des Tages noch gefragt hat, ob am Abend wieder dieses Konzert in Bonn sei! Sehr genial!

Also ging es wieder auf die böse Rhein-Seite, wo zeitgleich auch wieder Kirmes am Flussufer war.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , , , , , ,

Job For A Cowboy – Doom

job-for-a-cowboy-doom
Aufmerksam auf Job For A Cowboy bin ich durch eins der unzähligen YouTube-Fun-Videos geworden: Sponge Bob der zu Job For A Cowboy abspackt (http://www.youtube.com/watch?v=jYfl8MGB9H4). Als geneigter Zuschauer fiel mir dabei die verwendete Musik besonders positiv auf. Kurze Zeit später hielt ich dann den verantwortlichen Silberling „Doom“ in der Hand.

Auf „Doom“ wird relativ brutaler Death/Grind, kombiniert mit vielen typischen Metalcore-Elementen, geboten. Böse Zungen sprechen von sogenanntem DeathCore.

weiterlesen

 Reviews  , , ,

With Passion – What We See When We Shut Our Eyes

Schöne Scheiße, diese Kritik ist quasi eine Totgeburt! Gegründet im Jahre 2002 haben WITH PASSION mehrere schwere Probleme mit dem Line-Up gehabt und sich dann – wohl auch auf Grund von wenigem Support durch ihr Plattenlabel EARACHE – Mitte 2007 dazu entschlossen, sich aufzulösen! Verdammt schade! Denn das Debüt-Album der jungen Band klang verdammt vielversprechend!

Sehr moderner Death Metal, mit einem feinem Hauch Metalcore, der aber ausnahmsweise mal nicht nervt.

weiterlesen

 Reviews  , , , ,