The Retaliation Process – Downfall

Der erste Blick verheißt nichts gutes, das Bandlogo sieht ein wenig aus, wie das von Suicide Silence. Doch es kommt mal wieder anders, als man denkt, denn mit trendigem Deathcore haben THE RETALIATION PROCESS doch eher wenig am Hals. Aber Entwarnung für Freunde der brutalen, harten Klänge gibt es dennoch nicht, denn das Debütalbum „Downfall“ […]

Artikel weiter lesen »

O.M.T. – Anamantium

Kurzer Prozess für O.M.T – der web-affine Metaller härterer Gangart könnte auch schnell OMG (Oh My Gosh – für die nicht netzgeschädigten) sagen. Denn mit dem harten Metal, was den X-Man Wolverine zum richtig harten Kerl macht, hat gleichnamiges Album „Anamantium“ wenig gemein. Viel mehr werden hier die eingängigsten und wohl bestverkaufensten Elemente aus Metalcore […]

Artikel weiter lesen »

Dark Age – Acedia

Was für ein hanebüchener Mumpitz einem doch immer wieder als Death Metal vorgesetzt wird! Wo bitte ist das Verständnis von Aggression, Dunkelheit, purer Wut und Extremität geblieben, wenn man seine Musik in eine Schublade steckt? Würdet ihr Linkin Park als „Death Metal“ verstehen? Oder Blink 182? Nein? Gut, das mache ich nämlich auch nicht, aber […]

Artikel weiter lesen »

27.08.2009 – Fall Of Efrafa in Aachen

Infos: Donnerstag, 27.08.2009 / AZ, Aachen Eintritt: 6 Euro Einlass: 20:00h Beginn: 21:00h Bands: Decleyre, Finisterre, Morne, Fall Of Efrafa Die Frage ist immer wieder: Passt so ein Abend in ein Death Metal und Grindcore-Magazin? Crust, D-Beat und Post-Hardcore? Schlussendlich ist es auch extreme, düstere, wütende und ehrliche Musik. Darum sehe ich in diesem Blick […]

Artikel weiter lesen »



Darkest Hour – The Eternal Return

Genre-Grenzen können den geneigten Musik-Freund schon massiv einschränken. Viele Leute lesen die Aufschrift „Metalcore“ und sortieren eine CD oder Band schnell in die Kategorie „gefällt mir nicht“, ohne sich näher mit der Materie zu beschäftigen. Zugegeben, diese Stilistik verführt durch viele Stereotype dazu, dass man vorschnell urteilt. Doch oftmals wird man mit positiver Überraschung belohnt, […]

Artikel weiter lesen »


Resurrecturis – Non Voglio Morire

Ich würde mich selber als einen musikalisch relativ offenen Menschen bezeichnen. Ich kann vielerlei Stilistiken einen gewissen Unterhaltungsfaktor, wenn nicht sogar einen gewissen Reiz abgewinnen. Dennoch liebe ich vornehmlich die extremeren Gefilde des Metals und Grindcores. Und in erstgenannten sind eigentlich auch die italienischen RESSURECTURIS zu hause – zumindest, wenn man den allgemeinen Verlautbarungen glauben […]

Artikel weiter lesen »

Zao – Awake?

Und schon wieder gibt es hier eine Kritik zu einer Metalcore-CD und schon wieder besteht die Band aus bekennenden Christen. Man könnte meinen, wir wären zu propagierenden Trendhuren mutiert. Aber wir sind so wenig Trendhure, wie ZAO popigen Metalcore aus den Charts spielen. Eher im Gegenteil, die Band lärmt schon seit 1994 rum und somit […]

Artikel weiter lesen »