Skeletal Remains – Condemned To Misery

  Drei Jahre nach ihrem Debüt „Beyond The Flesh„ melden sich SKELETAL REMAINS zurück. Im Underground hat die Band mit ihrem Demo und ersten Full-Length bereits für etwas aufsehen gesorgt. Und mit dem neuen Werk „Condemned To Misery“ werden sie sicherlich einschlagen wie eine Bombe! Der bisher bekannte Weg wird konsequent fortgesetzt. Gleichzeitig zeigen sich […]

Artikel weiter lesen »

Ad Nauseam – Nihil Quam Vacuitas Ordinatum Est

Seit 2011 stand das Pre-Production Sample von „My Buried Dream“ auf Youtube. Wesentlich später machte mich Jan von Lavadome Productions auf den Track aufmerksam. Und seither wartete ich sehnsüchtig auf das fertige Album von AD NAUSEAM. Besagtes Label hat sich schlussendlich in die Verantwortung genommen und diesen Leckerbissen im März 2015 veröffentlicht. Dem Jan gebührt dafür […]

Artikel weiter lesen »


Chapel Of Disease – The Mysterious Ways Of Repetitive Art

CHAPEL OF DISEASE haben wirklich alles richtig gemacht! Zunächst sind sie mit ihrem doch recht traditionellem Debüt in der Szene eingeschlagen wie eine Bombe. Bereits zuvor hat ihr Demo in einem kleineren Adressatenkreis für aufsehen gesorgt. Doch „Summoning Black Gods“ sorgte erst richtig für Aufsehen bei Presse und Fans. Damals noch mit relativ innovationsarmen- aber […]

Artikel weiter lesen »

Obscure Infinity – Perpetual Descending Into Nothingness

Das Jahr ist noch jung und frisch. Dennoch legen uns OBSCURE INFINITY bereits das erste Highlight hin, das die Messlatte für die Konkurrenz unweigerlich hoch legt. Die Entwicklung der Band ist immens, vom Debüt „Dawn Of Winter“ angefangen, war die Steigerung zu „Putrefying Illusions“ immens. Das deutete bereits die Split mit Profanal imposant an. Seither […]

Artikel weiter lesen »

Départe – Demo MMXIV

DÉPARTE sind eine ganz junge Band aus Australien. Dennoch durften sie mit auf die Europa-Tour von Ulcerate mit Wormed, Gigan und Solace Of Requiem. Zu Recht, wie die kurz zuvor veröffentlichte 2-Track Promo eindrucksvoll beweist. Denn in Intensität, Atmosphäre und Qualität sind DÉPARTE sehr nahe an Ulcerate, Inter Arma und Beyond Terror, Beyond Grace! Leider […]

Artikel weiter lesen »

Blut Aus Nord – Memoria Vetusta III: Saturnian Poetry

BLUT AUS NORD ist eine der forwärtsdenkensten Black Metal Bands unserer Zeit. Kein Album klingt wie der Vorgänger, Scheuklappen besitzt die Band keine und Genregrenzen werden auch gerne mal gesprengt. Von rohem und minimalistischen Schwarzmetall über progressive Klangwelten hin zum letzten Zyklus, „777„, der die unterkühlte und angepisste Attitüde aus dem Black Metal in atmosphärischen […]

Artikel weiter lesen »


Stench – Venture

Endlich ist es da, das zweite Album von STENCH! Eine fundierte Kritik an „Ventures“ ist aber kein leichtes Unterfangen. Neben der eigenen Entwicklung von STENCH, muss man sicherlich auch zum gewissen Maße Tribulation betrachten, gewisse Parallelen ziehen und doch beide Bands unabhängig voneinander sehen. Nachdem die erste EP „Reborn In Morbidity“ einfach nur fantastisch, und […]

Artikel weiter lesen »

Wound / Obscure Infinity – Souls Of Eternal Damnation

Oh, wie habe ich mich auf diese Split gefreut! WOUND, die bereits mit ihrem Demo und ihrem Debüt hier deutlich eingeschlagen sind und seither ziemlich häufig laufen, zusammen mit OBSCURE INFINITY, meiner Meinung nach eine der besten deutschen Death Metal Bands. Vereint auf einer 7″ EP, die über FDA Rekotz rauskommt. Da kann doch eigentlich […]

Artikel weiter lesen »