RAGING DEATH DATE – Neustadt/Orla, 4.4.-5.4.2015

Prolog: K: Wie schon die letzten zwei Jahre beschlossen wir auch 2015, übers Osterwochenende in Neustadt auf dem Raging Death Date zu versumpfen. Die Bandauswahl versprach wieder ein abwechslungsreiches Programm mit ein paar richtig coolen Überraschungen aus dem Underground. Dieses Jahr gestaltete sich die Suche nach einer Unterkunft etwas schwieriger. Anscheinend sind wir doch nicht […]

Artikel weiter lesen »

Crucifyre – Black Magic Fire

CRUCIFYRE sind nicht sonderlich originell. Ihre Musik irgendwo zwischen 70s Okkult-Rock und 80s Extrem Metal, in einer Schnittmenge aus Thrash, Death und Black Metal der ersten Generation. Ihr Debüt „Infernal Earthly Divine„ eine furztrockene Ehrerbietung an Venom, Possessed, Black Sabbath, vielleicht noch frühe Death und Slayer. Alles andere als neu, innovativ oder fancy. Im Gegenteil, […]

Artikel weiter lesen »

Children Of Technology – Future Decay

Musik muss nicht immer innovativ, intelligent, gehaltvoll sein. Manchmal braucht man einfach Rock’n Roll. Simpel geradeaus, voller Energie! So für den kleinen Spaß zwischen durch. Und da bietet „Future Decay“ genau den richtigen Snack mit acht Liedern in 30 Minuten, volle Kanne Heavy Metal! Seit 2007 frönen CHILDREN OF TECHNOLOGY schon ihrer schnörkellosen und vielleicht auch […]

Artikel weiter lesen »

Barbarian – Faith Extinguisher

Subgenre? Wo wir hingehen, braucht man keine Subgenre! Black, Thrash, Death, alles neumodischer Mumpitz! Es gibt nur Heavy Metal. Und das ist auch nicht etwa „old school“, sondern „ageless“. Zumindest verstehen BARBARIAN ihren Style so. Ob und wie klassischer Frühachtziger Metal heute noch Salonfähig ist, muss wohl jeder für sich selber entscheiden. Unfraglich ist hingegen […]

Artikel weiter lesen »

Death Machine

Der Sø von Wound greift etwas in die Vergangenheit und holt eine Demo hervor, die seinerzeit ein wenig untergegangen ist. Bereits 2011 erschien das (mehr oder minder) selbstbetitelte Tape von DEATH MACHINE aus Portland, Oregon (USA). Die Musik bewegt sich zwischen Iron Maiden (besonders die zweistimmigen Gitarren-Soli), Punk und Crustcore, eingängig bis rockig. Kurze Zeit […]

Artikel weiter lesen »