Entrails Massacre – Alienation Anarchism 6″EP

Coole, lockere Typen, die richtige Underground-Einstellung, interessante, aussagekräftige und lesenswerte Interviews und rabiater Wirbelwind-Grindcore, genau so lassen sich die Rostocker Rabauken am ehesten kurz beschreiben. Erst 2013 kam eine verdammt gute Highspeed Grindcore-Violence Attacke im relativ seltenen 11″ Format heraus. (Review zu „Decline Of Our Century“ gibt es auch hier – Anm. Chris) Nun schieben […]

Artikel weiter lesen »

Butcher ABC – Road to Hell – Live 7″ EP

Im Grindcore und Noise Genre sind Live-Mitschnitte/Veröffentlichungen nach wie vor beliebt und sogar teilweise gewünscht, was ich ehrlich gesagt nie so richtig nachvollziehen konnte. Von den Japanern BUTCHER ABC bekommen wir hier einen recht guten Livemitschnitt aus dem Jahr 2013 geboten, von einem Gig, den die verrückten Schlachtergesellen in ihrer Heimatstadt Tokio zockten. Vier Songs […]

Artikel weiter lesen »


Embalming Theatre – No Grind For Old Men

Um die letzten 15 Jahre Bandgeschichte zu zelebrieren, haben sich EMBALMING THEATRE was besonderes einfallen lassen. 15 Songs, jeder behandelt, wie man es von der Band kennt, ein bizarres Ereignis aus den Jahren 1999 bis 2013. Darunter Eltern, die ihre Kinder in Schließfächern eingeschlossen haben, Eigenkastrationen mit der Schrotflinge, Amokläufe mit dem Auto auf dem […]

Artikel weiter lesen »

Agathocles – The LPs 1989-1991

AGATHOCLES sind sicherlich die umtriebigste Band der Welt. Wohl kaum eine andere Band hat so unglaublich viele Splits veröffentlicht, wie das belgische Mincecore-Urgestein. Bei all diesen Veröffentlichungen verliert man schnell den Überblick. Komplettismus ist an dieser Stelle vergebene Liebesmühe. Ich bezweifele, dass die Band selber all ihre Sachen im Regal stehen hat. Dazu verlieren sich […]

Artikel weiter lesen »


Disturbance Project – Grita Mientras Puedas

Anfangs glaubte ich, es handelt sich endlich um das Debütalbum der umtriebigen Spanier, aber nichts da. Es handelt sich lediglich um eine Compilation von DISTURBANCE PROJECT. Die letzte Zusammenfassung ihrer zahlreichen Splits gab es erst im Jahr 2009. Über Sinn und Zweck solcher VÖ, gerade im Grindcore Bereich, lässt sich durchaus diskutieren. Keine Frage, DISTURBANCE […]

Artikel weiter lesen »