Purtenance – Sacrifice The King

Purtenance - Sacrifice The King
Zwanzig Jahre lang war es still um PURTENANCE. Die finnische Death Metal Legende hat sich nach ihrem Debütalbum 1992 aufgelöst. „Member Of Immortal Damnation“ wurde erst unlängst von Xtreem Music, zusammen mit der ersten und einzigen EP „Crown Waits The Immortal“ neu aufgelegt. So schließt sich der Kreis, denn der Vorgänger von Dave Rottens Label, Drowned Productions, war seinerzeit auch für die Erstauflage beider Scheiben verantwortlich.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Beyond – Enter Transcendence

Ein Jahr nach ihrem ersten Lebenszeichen, dem Demo-Tape „Relentless Abomination Vortex„, melden sich BEYOND zurück. Ursprüngich war die aktuelle EP „Enter Transcendence“ für einen Release über Detest Records geplant, das sich bekanntlich auch dem Demo-Tape der Band angenommen haben. Doch nachdem Jerry sein cooles Label an den Nagel gehangen hat, mussten sich die ehemaligen Shapeless eine neue Heimat suchen. Schnell erklärten sich aber Iron Bonehead bereit, das neuer Material zu veröffentlichen.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Gouge – Doomed To Death

Dreckig! Verdammt dreckig, was GOUGE da mit ihrem ersten Lebenszeichen präsentieren! Da wundert es mich nicht, dass „Doomed To Death“ ohne Umwege über ein selbstfinanziertes Demo direkt als 7″ über Hells Headbangers erschienen ist. Dazu ist die Aufmachung auch richtig schick, wenn ich den Bildern aus dem Internet glauben darf – mir liegt leider wiedermal nur eine digitale Kopie zum Besprechen vor. Rotes Vinyl eingepackt in „grim red paper“ mit passend ranzigem Artwork.… weiterlesen

 Reviews  , , , , ,

Muknal – Muknal

MUKNAL sind noch ganz frisch in der Szene unterwegs. Gerade mal dieses Jahr gegründet, waren die Musiker nach meinem aktuellen Wissensstand in keiner anderen Band bisher aktiv. Dafür hat man dieses Jahr bereits ein Demo mit drei Songs und eine Split mit The Haunting Presence rausgehauen, die mir bis dahin auch noch kein Begriff waren. Ursprünglich erschien das Demo als Tape mit 100 Einheiten. Doch dies gefiel den Jungs bei Hells Headbangers so gut, dass diese, kein halbes Jahr nach dem ersten Release, die drei Lieder noch mal als 12″ Single rausgebracht haben.… weiterlesen

 Reviews  , , , , , ,

Gentrification – Part Of The Process

Gentrification beschreibt den baulichen und sozialen Wandel eines Stadtviertels durch einkommensstärkere Bevölkerungsschichten. Ein Phänomen, was in Berlin rege beobachtet werden kann. Und scheinbar auch die Menschen dort beschäftigt. So erwählten im Jahre 2008 Jens Bargmann (Gitarre) und Michael Gückel (Schlagzeug), die beide erst kurz zuvor nach Berlin gezogen waren, GENTRIFICATION als Namen für ihre musikalischen Visionen. Nach einigen Wechseln in der Besetzung, wurde 2011 das erste Lebenszeichen der Band eingespielt, die EP „Part Of The Process„, die seit Juni 2012 offiziell erhältlich ist.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Tormented – Graveyard Lust

TORMENTED sind jung. Zumindest als Band, wo sie gerade mal 2008 zusammen kamen. Dennoch sorgten sie bereits für etwas Aufmerksamkeit im Underground. Ohne Umschweife über ein Demo, kam 2009 das Debüt „Rotten Death“ über Iron Fist Productions heraus. Schnell folgten Empfehlungen vom Mystical Music Fanzine und ich meine auch der Necromaniac hatte eine gute Meinung über die Band. So fand das Debüt schnell seine Neuauflage über Listenable Records.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

Cop Problem – Cop Problem

Es ist ein absurdes, aber gleichzeitig faszinierendes Cover. Ein Gesicht mit drei sichtbaren Augen. Wer weiß, wie viele sich unter den vielen Händen verbergen, die dem Mädchen die Sicht auf das göttliche Auge im Dreieck versperren wollen? Das zerbrochene Ziffernblatt im Hintergrund gibt ebenso Raum zum Nachdenken und Interpretieren, wie die Zahnräder und das Uhrwerk. Auch wie das Gesicht im linken unteren Bildbereich in diese Komposition hineinspielt, ist eine gute Frage.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Exmortis – Resurrection… Book Of The Dead

Kann eine CD, die mit einem Intro aus „Tanz der Teufel“ beginnt, eigentlich schlecht sein? Nun, wieder eines dieser unhaltbaren Vorurteile aus einem ersten Eindruck heraus. Doch EXMORTIS halten in der Tat ein unausgesprochenes Versprechen. Aber erst mal einen Gang zurück! EXMORTIS sind alte Hasen im Death Metal. Die Marylander Truppe wurde bereits 1987 gegründet und war bis 1994 mit vier Demos und einer EP aktiv.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Massacre The Wasteland – World Collapse Countdown

Hey Du alter Anarchist! Du bist doch auch ein Anhänger des Großen Zerstörers und hattest totalen Gefallen an der letzten Circle Of Dead Children-Platte. Und der nihilistische Charme von Cattle Decapitation ist auch total Dein Ding. Nun wartest Du auf den „World Downfall„, den Terrorizer schon vor langer Zeit angekündigt haben? Dann lehne Dich zurück und lausche in aller Unruhe dem „World Collapse Countdown“ von MASSACRE THE WASTELAND.… weiterlesen

 Reviews  , , ,