Necrotted – Utopia 2.0

Mit „Utopia 2.0“ legen NECROTTED bereits ihr zweites Album in ihrer relativ jungen Diskografie hin. Damit treffen sie voll in den Zeitgeist der aktuellen Deathcore-Bewegung. Schnelle Doublebass und Blastbeats, dicke Breakdowns und eine druckvolle Produktion bedienen alles, was dieses Genre ausmacht. Musikalisch ist das Album zwar solide, aber dank vieler prototypischer Ideen eher Durchschnittsware. Erfreulich […]

Artikel weiter lesen »

Parasite – Invation

Der erste Eindruck ist ja ganz positiv. PARASITE zieren ihr Debütalbum „Invastion“ mit einem gut gemachten Cover. Mit einer H. G. Wells -ähnlichen Dystopie, einer zerstörten Welt, nur nicht unter der Invasion der Marsianer, sondern von Lovecraft-inspirierten Parasiten in Anlehnung an diverse Larven- und Insektenarten. Ein stimmiges Bild, das eigentlich einen hohen Qualitätsanspruch erkennen lässt […]

Artikel weiter lesen »

K.A.S.K. – Brutal Abstraction

Ein wenig könnten mir K.A.S.K. schon Leid tun. Mit ihrer Debüt-EP „Brutal Abstraction“ treibt das polnische Quintett in der Deathcore-Welle mehr oder weniger sang- und klanglos vor sich hin. Ein nichtssagendes Cover und generische Musik mit leichten Tendenzen zum modernen Death Metal und Djent-Sound machen die gut 23 Minuten der MCD schlicht so durchschnittlich, dass […]

Artikel weiter lesen »

Devastor – M.T.D.

Bekanntlich bin ich nicht der sonderlich große Fan vom Deathcore. Sowohl die besondere Ästhetik des Merchandise mit all den grellen Farben, wie auch die modernen, fast schon zwanghaften Breakdowns für den Karate-Pit gehen mir gehörig auf den Senkel. Entsprechend skeptisch war ich auch gegenüber DEVASTOR und ihrer Debüt-EP „M.T.D.„, die optisch schön die typischen Klischees […]

Artikel weiter lesen »



Within The Ruins – Invade

Nun, vieles lässt auf eine weitere fancy Deathcore-Kapelle schließen: Das leicht violett-dominierte CD-Cover, der Dicke-Hose-Schriftzug, die Musiker, alles kurzhaarige Jungens mit zugehakten Armen, geweiteten Ohrlöchern und trendigen T-Shirts. Doch der erste Anschein mag ein wenig täuschen! Sicher, WITHIN THE RUINS machen ordentlich einen auf dicke Hose, die Musik ist verdammt modern und die obligatorischen Breakdowns […]

Artikel weiter lesen »


Carnifex – Hell Chose Me

Das schlimme an Trends ist ja immer noch, dass viele Bands auf den angesagten Zug aufspringen müssen und der Markt sehr schnell an durchschnittlichen und belanglosen Bands übersättigt ist. Paradebeispiele der letzten Jahre waren der Metalcore und danach der Deathcore, die viele nichtssagende Bands hervorgebracht haben, die meinten, ein paar Breakdowns mache sie zu Helden […]

Artikel weiter lesen »

Ichor – The Siege

Das erfrischende Comic-Cover lässt es direkt vermuten, hier handelt es sich nicht um eine herkömmliche Death Metal oder Grindcore Band. Und die Bandinfo bestätigt schnell die Vermutung, denn die 2008 gegründeten ICHOR haben modernen Death Metal mit deutlichen Metalcore-Elementen als Ziel und stehen auch zu der Stilistik Deathcore. Und auf dem Debütalbum „The Siege„, dass […]

Artikel weiter lesen »