Derelyction – Surrounded By Death

What you see is what you get! DERELYCTION machen bereits mit dem Cover von „Surrounded By Death“ ganz klar, was den Hörer erwartet: Dreckiger, apokalyptischer Crustcore. Endzeitstimmung ohne Beschönigung. Roher, wenngleich differenzierter Sound, leicht hektisches Geschepper. Also eigentlich alles, was der Crustie mit seiner Nietenweste und seinen Dreadlocks liebt. Doch auch für den Metalhead gibt […]

Artikel weiter lesen »


Visions Of War – Swine Parade

Heutzutage wollen viele Bands auf Teufel komm raus dreckig klingen, aber diese Belgier hier sind einfach von Natur aus verdreckt und herrlich abgefuckt. Und das Ganze ohne verkrampft zu sein! Während ihre Landsmänner Agathocles ihrem Mince-/Grindcore seit gefühlten hundert Jahren frönen, zocken diese Jungs ihren rotzigen, aggressiven Crust/Punk immerhin auch schon seit knapp 20 Jahren. […]

Artikel weiter lesen »


Cluster Bomb Unit – Heute Wie Morgen Wie Gestern

CLUSTER BOMB UNIT sind ein Urgestein im Crustpunk-Underground. Gegründet 1989, verzeichnet die Band bereits einen enormen Back-Katalog, stilecht vornehmlich auf 7″ Vinyl. Dazu kommt die Dokumentation „Punk Im Dschungel„, die – soweit ich das recht in Erinnerung habe – auch schon auf Arte (oder sonst einem öffentlich rechtlichem Sender) ausgestrahlt wurde, und die Band bei […]

Artikel weiter lesen »

Kru$h – Kru$h

Hey Grind-Aficionados! Habt ihr auch die Schnauze voll von überproduziertem Metal-Grind und all dem fälschlicherweise tituliertem Mumpitz? Keinen Bock mehr auf Gore- und Porn, tschechischen Death-Grind oder diesen Fun-Krempel wie Gronibard und Birdflesh? So Geschisse wie We Butter The Bread With Butter und andere Pig-Squeal-Kacke war euch eh immer zu wider, wenn es von Medien […]

Artikel weiter lesen »


Cop Problem – Cop Problem

Es ist ein absurdes, aber gleichzeitig faszinierendes Cover. Ein Gesicht mit drei sichtbaren Augen. Wer weiß, wie viele sich unter den vielen Händen verbergen, die dem Mädchen die Sicht auf das göttliche Auge im Dreieck versperren wollen? Das zerbrochene Ziffernblatt im Hintergrund gibt ebenso Raum zum Nachdenken und Interpretieren, wie die Zahnräder und das Uhrwerk. […]

Artikel weiter lesen »

Axt – Bluthuf – The Invention Of Ruin

AXT, BLUTHUF, „The Invention Of Ruin“ – Ob es da eine Korelation gibt? Zumindest auf dieser gemeinsamen Split-EP passen diese drei Begriffe zusammen wie Arsch auf Eimer. Beide Bands stammen aus dem Osten der Bundesrepublik, AXT aus Neubrandenburg und BLUTHUF aus Berlin/Prenzlau. Und trotz unterschiedlicher Stilistiken, passen die Attitüde und der Sound wunderbar zusammen. Für […]

Artikel weiter lesen »

Massive Assault – Death Strike

Ein Todes-Schlag mit Panzern und Flammenwerfern gegen Seelen-saugende, rote Drachen auf einem Friedhof? Nun, so ganz verstehe ich das Konzept des Artworks von „Death Strike“ nicht. Doch die zusammengewürfelten Themen sind auf jeden Fall so sehr Heavy Metal, wie es auf die Musik von MASSIVE ASSAULT ist! Seit knapp elf Jahren toben sich die Niederländer […]

Artikel weiter lesen »