Fractured Insanity – Mass Awakeless

Ein wenig haben FRACTURED INSANITY schon einen sprechenden Namen gewählt. Denn zum einen ist die belgische Brutal Death Metal Truppe wahnsinnig technisch und schnell, zum anderen aber auch musikalisch ein wenig zerklüfted… So steckt „Mass Awakeless„, ihre Debütalbum bei Xtreem Music voller guter Ideen, die aber leider nie bis zu Ende durchgehalten werden. Der quasi […]

Artikel weiter lesen »

Human Filleted – Blunt Force Embludgeonment

HUMAN FILLETED waren mit ihrem dritten Album „Blunt Force Embludgeonment“ dieses Jahr ein wenig der Geheimtipp im Brutal Death Metal Underground. Doch warum eigentlich? Auf den ersten Anschein gibt es hier doch auch nur stumpfes Getacker ohne Sinn und Verstand und ein paar dicke Slam-Parts, die zu der Hochzeit von Unmatched Brutality bereits ausgelutscht waren. […]

Artikel weiter lesen »

ISHITROBOTS – Doom

Bei dem Namen mag man fast eine trendige Nerdcore-Kapelle vermuten. Doch weit gefehlt, ISHITROBOTS sind alles andere als massenkompatibel! Eher das Gegenteil ist der Fall! „Doom“ ist ein absolut abgedrehtes Stück technischer Scheiße! Überall überraschende Breaks, wahnsinnige Sweeps, Hochgeschwindigkeits-Tappings und Songstrukturen, die aus mindestens 1000 Teilen bestehen. Jazz- und Funk-Passagen inklusive, wie sie früher höchstens […]

Artikel weiter lesen »

Gorezone – Brutalities Of Modern Domination

GOREZONE sollten spätestens nach dem letzten Album „Hate, Peace & Understanding“ den Freunden von brutalem deutschen Death Metal ein Begriff sein. Fünf Jahre sind ins Land gezogen, man hat sich zwischenzeitlich von Sänger Torben getrennt und Ende 2009 das dritte Full-Length „Brutalities Of Modern Domination“ über Xtreem Music, das Label von Avulseds Dave Rotten veröffentlicht. […]

Artikel weiter lesen »

Pathology – Legacy Of The Ancient

Ich muss gestehen, ein wenig verwundert bin ich schon, dass gerade Victory Records das neue Album der aktuellen Spielwiese von Matti Way (Disgorge, Liturgy, Cinerary) rausbringt! Normalerweise bin ich von diesem Label eher trendigen Metalcore gewohnt, denn brutalen Death Metal mit deutlichen Slamparts. Doch ist auch eigentlich wurscht, ob PATHOLOGY nun auf Victory Records oder […]

Artikel weiter lesen »