Abominant – Where Demons Dwell

Eigentlich müssten ABOMINANT eine bekannte Konstante im Death Metal sein! In schöner Regelmäßigkeit veröffentlichen sie seit 2000 alle zwei Jahre ein neues Album und haben davor auch drei Silberlinge in vier Jahren unters Volk gebracht. Summa summarum ist „Where Demons Dwell“ das bereits das neunte Album in 16 Jahren Bandgeschichte. Dennoch blieb dem Quartett aus […]

Artikel weiter lesen »

Caliber 666 – Blood Fueled Chaos

Wow, selten war ein Bandname so selten dämlich, wie aber auch gleichzeitig passend zur Musik! Denn CALIBER 666 sind wirklich ein grobschlächtiges Geschoss im puristischen oldschool Death Metal-Kampf. Man muss kein großer Stratege sein, um die Marschrichtung des Gegners fast genau vorher zu bestimmen: CALIBER 666 kommen aus Stockholm und veröffentlichen ihr Debütalbum gerade über […]

Artikel weiter lesen »


Stench – In Putrescence

STENCH könnte man als Projekt verstehen. Denn eigentlich handelt es sich hier um Jonathan und Jonka an Gitarre und Schlagzeug, die ebenfalls bei Tribulation spielen, ergänzt durch Micke am Gesang. Doch auch, wenn ich eigentlich Projekt-Bands nicht so recht mag, sind mir STENCH vom ersten Ton auf „In Putrescence“ sowas von sausympathisch! Vorweg: Der Sound […]

Artikel weiter lesen »

Bloody Sign – Chaos Echoes

Freunde der obskuren und finsteren Musik, es gibt neues Futter für die hungrige Anlage, die mit tentakelhaften Fängen nach düsteren Klängen sucht. Wie in einer Welt, die nur den sinistren Gedanken von H.P. Lovecraft entsprungen sein kann, zeichnet sich ein blutiges Zeichen: BLOODY SIGN aus Frankreich servieren mit „Chaos Echoes“ schwere Kost, teilweise sperrig, immer […]

Artikel weiter lesen »


Pandemia – Feet Of Anger

Welch einen wunderbar aktuellen Bezug der Bandname PANDEMIA dank der Schweinegrippe bekommen hat! Musikalisch versucht die tschechische Band in ihren Death / Thrash Metal auch moderne Bezüge – glücklicherweise abseits von Stakkatos und Breakdowns – einzuflechten. Doch so recht kann mich dieser Stilmix nicht begeistern. Nette Ideen für coole Riffs finden sich zwar in „Behind […]

Artikel weiter lesen »

Hod – Serpent

Guter oldschool Black/Death Metal muss aus Schweden kommen? Und dann wird er auch nur richtig von den Bands gespielt, die schon vor 20 Jahren ihren Stiefel gefahren haben? War Necrophobics „Death To All“ wirklich das Genre-Highlight 2009? Alles fragen, die ich getrost mit „NEIN!“ beantworten kann! Besonders, nachdem ich „Serpents“ von HOD gehört habe! Die […]

Artikel weiter lesen »

Impiety – Terroreign

Seit fast 20 Jahren gibt es nun IMPIETY aus Singapur. Doch leider blieb den Jungs der große Durchbruch verwährt, und die Band vornehmlich den Die-Hard-Fans im Untergrund vorbehalten, was angesichts der neuen Scheibe „Terroreign“ eine ausgemachte Schande ist! Abseits von sämtlichen Trends böllert sich das Quartett oldschool as Fuck durch ihre Songs und strotzt dabei […]

Artikel weiter lesen »

Anaal Nathrakh – In The Constellation Of The Black Widow

Kategorie: „Bands, deren Namen man schon häufiger gehört oder gelesen, sich aber nie weiter mit beschäftigt hat“; in dieser Episode ANAAL NATHRAKH, die mittlerweile auch schon seit 10 Jahren lärmen und leider bisher weitestgehend an mir vorbei gegangen sind. Eine wahre Schande, denn nachdem ich das neue Album „In The Constellation Of The Black Widow“ […]

Artikel weiter lesen »