Dom Dracul – Attack On The Crucified

Vergleichsweise gemütlich rocken sich DOM DRACUL durch ihre obligatorische halbe Stunde Musik auf „Attack On The Crucified“, was streckenweise von der Musik eher nach altem (Horror) Punk, als nach heutigem Black Metal klingt. Ab und an zeigen fiese Ufta-Ausbrüche ins untere Uptempo, dass die Intention wohl eine andere ist und der fiese, aber verdammt oldschoolige […]

Artikel weiter lesen »

Horna – Ääniä Yössä

Oho, mit Black Metal ist es bei mir ja eh immer so eine liebe Sache! Fast über 90% des Zeugs, dass ich mir auf Grund meiner schreiberischen Tätigkeiten beim NecroSlaughter anhören musste, empfand und empfinde ich immer noch als Müll! Aber es gibt hin und wieder auch mal kleine Lichtblicke, wie beispielsweise das neue Werk […]

Artikel weiter lesen »

Hills Of Sefiroth – A Draught Of The Seas Of Inquity

Mal davon abgesehen, dass ich mit den Liedtiteln der Band total überfordert bin, kann ich mit der Musik absolut nix anfangen! Total kalter, stumpfer Nekro-Black Metal, der nicht mit rumpligem Charm oder fesselnden Melodien beeindruckt, sondern lediglich von fies sägenden Gitarren lebt. Tendenziell kann man von einem unterproduziertem Grundrauschen sprechen! Durch die langen Spielzeiten der […]

Artikel weiter lesen »