Gloria Morti – Anthems Of Annihilation

Mit futuristischem Endzeitcover und endsprechenden Songs liefern GLORIA MORTI ihr Konzeptalbum „Anthems Of Annihilation“ zum eigenverschuldeten Untergang der Menschheit – oder einfacher gesprochen: Ihr drittes Studio-Album. Durch die teilweise kalten und gelegentlich dem Cover gleichsam futuristisch anmutenden Black/Death-Songs entsteht an vielen Stellen auch die passende Atmoasphäre zum apokalyptischen Thema, doch leider ist GLORIA MORTI nie […]

Artikel weiter lesen »

Bloody Sign – Chaos Echoes

Freunde der obskuren und finsteren Musik, es gibt neues Futter für die hungrige Anlage, die mit tentakelhaften Fängen nach düsteren Klängen sucht. Wie in einer Welt, die nur den sinistren Gedanken von H.P. Lovecraft entsprungen sein kann, zeichnet sich ein blutiges Zeichen: BLOODY SIGN aus Frankreich servieren mit „Chaos Echoes“ schwere Kost, teilweise sperrig, immer […]

Artikel weiter lesen »

Trident – World Destruction

In Skandinavien gibt es bekanntlich ein Phänomen: Dort schafft man es mit 10 Musikern 1000 Bands zu unterhalten. So ist auch TRIDENT wieder mal eine All-Star-Truppe rund um (Ex-)Mitglieder aus u.a. Necrophobic, Dissection, Soulreaper, Therion, Runemagick oder Grief Of Emerald. Erstgenannte Bands zeigen wohl die am deutlichsten die Fahrtrichtung des Debütalbums „World Destruction„, das mal […]

Artikel weiter lesen »


Hod – Serpent

Guter oldschool Black/Death Metal muss aus Schweden kommen? Und dann wird er auch nur richtig von den Bands gespielt, die schon vor 20 Jahren ihren Stiefel gefahren haben? War Necrophobics „Death To All“ wirklich das Genre-Highlight 2009? Alles fragen, die ich getrost mit „NEIN!“ beantworten kann! Besonders, nachdem ich „Serpents“ von HOD gehört habe! Die […]

Artikel weiter lesen »

Chthonian – Of Beatings And The Silence In Between

Habe ich mich noch im letzten Review über den Einheitsbrei des Black Metals von SVARTKRAFT beschwert, bekommt diese Stilrichtung direkt die Gelegenheit zur Rehabilitation in Form von „Of Beatings And The Silence In Between“ von CHTHONIAN! Diese Platte fällt erstmal wegen dem ungewöhnlich komplizierten Bandnamen auf – und VIU DRAKH haben immer behauptet, sie hätten […]

Artikel weiter lesen »