Braincrusher Festival

31.3. – 1.4.2017, Jahnhalle Hirschaid

 

Freitag

R: Ende 2016 flog uns ein Flyer vom Braincrusher Festival regelrecht in die Hände und weckte sehr schnell unser Interesse, was unter anderem daran lag, dass die Spanier Graveyard mit von der Partie waren. Zudem sollten auch Vidarängr auf dem Braincrusher spielen, was für uns immer ein guter Grund ist, auf Tour zu gehen. Aber auch Bands wie Purgatory, Venenum und Blood Incantation machten hungrig.weiterlesen

 Live-Berichte  ,

Statement: Die Selbstdemontage im linken Black Metal

Black Metal hat einen schlechten Ruf. Noch vor einigen Jahren hatte man gerade in linksautonomen Zentren immer wieder Erklärungsnot, wenn man ein Shirt oder einen Patch aus dieser Musikrichtung öffentlich zur Schau stellte. Stellenweise gab es begründete Kritik an manchem Namenszug, oftmals gab es aber auch den Generalverdacht: Black Metal sei Nazi-Musik.

Man muss gar nicht großartig Diskutieren. Es gibt viele faule Eier in der Szene.… weiterlesen

 Blog

Antrofagus – Methods Of Ressurection Through Evisceration

Um ehrlich zu sein, ich hatte ANTROFAGUS nie so recht auf dem Schirm. Obwohl es sie bereits seit 1999 gibt. Allerdings ist die Band auch nie so wirklich aus den Hufen gekommen und haben ihr erstes Album auch erst 2012 veröffentlicht ließen sich zwischen ihrem ersten Album (1999) und dem Nachfolger mal eben 13 Jahre Zeit. Nun folgt mit „Methods Of Resurrection Through Evisceration“ das dritte Full-Length.… weiterlesen

 Reviews  ,

Resurgency – No World… Nor Gods Beyond

Neuzugang bei FDA Records. Dort erscheint am 21. April das zweite Album von RESURGENCY. Indirekt passt die Musik von „No World… Nor Gods Beyond“ zwischen die Label-Kollegen Rude, Skeletal Remains oder Morfin, zocken die Griechen doch auch us-amerikanischen Death Metal alter Schule. Allerdings orientieren sich RESURGENCY nicht an Death, alten Gorguts oder Pestilence, sondern schauen eher in Richtung Morbid Angel, Vital Remains, alte Deicide oder Vader.… weiterlesen

 Reviews  ,

Encrypted – The Purge

Doppeleinstand aus NRW. Mit diesem Release veröffentlichen sowohl Band wie auch Label ihr erstes Lebenszeichen für ein breiteres Publikum. Doch derweil ENCRYPTED zuvor schon zwei Demos verbuchen konnten, ist es die erste Veröffentlichung von Star Spawn Societey. Allerdings verbirgt sich hinter diesem neuen Namen auch kein Unbekannter in der Szene. Vielmehr dürfte Betreiber Hacker einigen noch vom Unholy Terror Fanzine und seinem anderen Label Obscure Domain Productions bekannt sein.… weiterlesen

 Bandcamp, Reviews  , , , ,

Vorbericht: Chaos Descends Festival 2017 21./22.07. Crispendorf

 

Alles Vorgeplänkel beiseite: Welche Band würde sich besser als Headliner für dieses Festival-Kleinod eignen als die mit einem Kultsong namensgebende Kauz-Metal-Legende CIRITH UNGOL? „Chaos Descends“!  Genau! Und darauf darf man durchaus stolz sein im Hause der Veranstalter. Aber auch sonst ließ man es sich nicht nehmen, wieder ein diverses und illusteres Billing für die urige DDR-Jugendvollzugsanlage zusammenzustellen.

Über allem thronen natürlich die mächtigen SUNN O))), welche als Samstagsheadliner, traditionell stilistisch vom Festivalschwerpunkt abweichend, aber dann doch die schwärzeste Band der gesamten Festivalhistorie, heiß erwartet werden.… weiterlesen

 News  

Morfin – Consumed By Evil

MORFIN sind mit ihrem zweiten Album am Start, und diesmal haben sie alle bisherigen Kritikpunkte ausgebügelt. Als Ergebnis ist „Consumed By Evil“ exzellenter Oldschool-Worship – vorausgesetzt, man limitiert dieses Schlagwort auf die US-amerikanische Ausprägung des Death Metals: Death, Gorguts, die neuen Vertreter Skeletal Remains und die niederländische Niederlassung Pestilence ihn ihren Frühtagen.

Bereits „Inoculation“ hat die Marschrichtung natürlich vorgegeben. Doch fanden sich auf dem Debüt noch einige Längen und Holprigkeiten, besonders in den Soli.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Vorbericht Party.San Open Air 2017

 

„Man findet am Altar die Frommen und in der Kneipe die Bezechten.“ So einst Alighieri. Übersetz zu unserem Zweck: Man findet an der Bühnen die Fans und an der Bar die Bezechten. Willkommen zum Metal-Familienfest 2017!

Zugegeben, bescheiden waren die Veranstalter des Party.Sans mit dem Aufgefahrenen nie, doch 2017 schlägt in Sachen Bands so manches vorherige Festival. Nicht nur bezüglich der eigenen Geschichte, sondern europaweit.… weiterlesen

 Live-Berichte, News  

Graveyard Ghoul – Slaughtered – Defiled – Dismembered

GRAVEYARD GHOUL beweisen fluffige Beständigkeit und hauen mit „Slaughtered – Defiled – Dismembered“ ihr drittes Album im zwei-jahres-Takt heraus. Natürlich bleibt sich die Band treu, bewegt sich keinen Moment vom Low-Fi-Sound oder der bekannten Mischung aus Autopsy-Doom/Death, etwas Saint Vitus-Harmonie und rohem Impetigo-Punk weg. Das sollte Fans der der bisherigen Alben durchaus gefallen, bietet aber auch ein paar kleine Fallstricke für die Band.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Benighted – Necrobreed

Über BENIGHTED muss man wohl nicht mehr viel erzählen. MIt ihrer kontemporären Mischung aus Death Metal alter und neuerer Schule wie einer Priese Grindcore haben sie sich mittlerweile zu Recht eine ordentliche Fan-Basis erspielt. „Necrobreed“ festigt diese Position abermals und präsentiert sich als ein äußert abwechslungsreiches und kurzweiliges Album. Perfekt für jeden, der sich in einer Schnittmenge aus Dying Fetus, Aborted, Gorerotted/The Rotted und Cattle Decaptiation wohl fühlt.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,