PARTY.SAN Open Air 2014

Party-San Open Air - Logo Intro

Wenn ich mich nicht verzählt habe, ist das nun das 17. Party.San Festival. Und mein 12.. Ich denke, das spricht deutlich für meine Einstellung bezüglich dieser noch immer äußerst sympathischen Festlichkeit. Trotz der Größe immer fanfreundlich, undergroundnah, dennoch vielfältig. Immer mit ein paar Bands, die man sonst nicht an jeder Ecke sehen kann, immer mit ein paar besonderen Highlights gerade für Fans härteren Gerödels.… weiterlesen

 Live-Berichte  ,

26.09.2014 – Ultha – Unru – Sun Worship

2014-09-26 - Sunrultha

Wow, was ein Line-Up! Die wohl beiden besten deutschen Black Metal Bands und die neuen Hopefuls, zusammen auf einem Konzert in einer intimen Underground-Bude! Kein Wunder, dass die Resonanz im Vorfeld bereits sehr gut war. Über 160 Leute hatten sich auf Facebook zu dem Event angekündigt. Und bereits ganz zu Beginn wurde darauf hingewiesen: Maximal 120 Leute passen in den „privaten“ Laden. Pünktlichkeit ward geraten!

Doch musste der Schreiber dieser Zeilen es natürlich wieder übertreiben.… weiterlesen

 Live-Berichte  

Hell’s Pleasure Open Air 2014

hp14_0

 

hp14_1Abschied zu nehmen, das ist meist nicht unbedingt schön. In diesem Jahr bedeutet das 10. und letzte Hell’s Pleasure Open Air für mich dies in mehrfacher Hinsicht. Mindestens war es aber der Abschied von einem der besten Open Airs in unserem Lande: fanfreundlich, kauzig, immer gut und eigenwillig besetzt. Hier kann man nach dem erfolgreichen Ableben, das es nun einmal war, nur hoffen, dass irgendjemand diese Nische schließen wird (Edit: und das ist getan in Form des CHAOS DESCENDS FESTIVALS).… weiterlesen

 Live-Berichte

Party San Open Air XVII – 08.-10.08.2013

Party.San-Open-Air-2013-FlyerAlle Jahre wieder, und so weiter… jedoch in diesem Jahr nicht ohne kleine Kontroverse im Vorfeld wegen der Verpflichtung der Metalcore-Meister HEAVEN SHALL BURN. Von Sell Out wurde gejammert, davon, dass sich das Festival eines breiteren Publikums bemächtigen mögen würde – und am Ende? Am Ende war es super – wie immer! Im Ernst, als ob HEAVEN SHALL BURN, die nicht das erste Mal zu Gast waren und somit in guter Tradition stehen, irgendetwas am Charme dieses mit besten Festivals Deutschlands geändert hätten!… weiterlesen

 Live-Berichte

Grind The Nazi Scum 2014

GTNS-2014-Special
Torgau, Brückenkopf, 20.-21.6.2014

R: Aaargh, was war das für ein geiles Festival! Aber fangen wir von vorne an. Nachdem ich mich letztes Jahr echt ärgerte, nicht auf dem Grind the Nazi Scum gewesen zu sein, war es spätestens Anfang 2014 an der Zeit, sich mal etwas zielstrebiger zu orientieren. Nachdem ich gesehen habe, dass dieses Jahr auch wieder ein paar interessante Metalbands spielen, war es gar nicht so schwer, Katja zu überreden mitzukommen.… weiterlesen

 Live-Berichte  

Raging Death Date 2014

Raging Death Date 2014, Festivalbericht
19.-20.4.2014, Neustadt/Orla

Raging Death Fest 2014 - Banner

K: Schon 2013 bei unserem ersten Besuch auf dem Raging Death Date hatte uns neben der Bandauswahl vor allem die undergroundige Atmosphäre sehr angesprochen. Auch dieses Jahr lag der Festivaltermin wieder arbeitnehmerfreundlich am Osterwochenende, so dass schnell klar war, dass wir 2014 wieder nach Neustadt fahren würden. Außerdem sieht man hier auch mal Bands, die nicht auf jedem dritten Festival mit von der Partie sind.… weiterlesen

 Live-Berichte

Grind Here, Right Now 2013

Grind Here, Right Now Festival, Trier, Exzellenzhaus, 30.11.2013

2013 - Grind Here Right Now
(Anmerkung: Der regulär geschriebene Text stammt vom Rayk. Der kursive Text von seiner Freundin Katja. Über Veranstalter Mario (auch Stimmmensch bei Boiler), bin ich an die Fotos von Catabolic Messenger gekommen. Das Copyright der Bilder liegt bei ihm. Das Chaos in der Verwendung bei mir. Ich war nicht anwesend und kann all die komischen Typen entsprechend nicht zu den jeweiligen Berichten zuordnen.… weiterlesen

 Live-Berichte

Killtown Death Fest 2013

KTDF - Header 2013

KILL-TOWN DEATHFEST! Endlich. Nachdem die vergangenen Jahre wirklich jedes Mal irgendetwas dazwischen kam, so hat es nun endlich geklappt. Wundervollerweise sogar mit kurzem Kopenhagen-Urlaub drumherum, mit vielen bleiben, schönen Eindrücken und einem gewissen Verliebtsein in diese tolle Stadt! Und erst recht in dieses Festival, das von vorne bis hinten, von der wundervoll entspannten DIY-Atmosphäre, dem supergeilen Veganfutter, den steilen Cocktails, dem entspannten und sympathischen, internationalen Publikums, den für kopenhagischen Verhältnissen super Preisen, dem absoluten Freiraum von Nazis, pöbelnden Idioten und so weiter, und so weiter… dazu gab es stets einen super Sound und die Atmosphäre während den Shows im Ungdomshuset war auch immer angemessen düster gehalten.… weiterlesen

 Live-Berichte

09.04.2013 – Neon Grave und Merciless Terror in Aachen

2013-04-09 - Merciless Terror im AoxomoxoaDienstag, 09.04.2013 im Aoxomoxoa, Aachen
Einlass: 20:00 // Beginn: 20:30 // Ende: 22:00
Damage: 3,00

Bands: Neon Grave und Merciless Terror

Das Aoxomoxoa zieht mit seiner Frequenz an! Erst vor zwei Wochen waren Human Waste und Enrage als Vorprogramm des Metal Dienstags und schon ging es weiter mit den lokalen Neon Grave und Merciless Terror aus Nottingham, UK auf ihrer Euro-Tour. Schade, dass sich der kleine Musikclub zu den Veranstaltungsorten einreiht, die ihre Glaubhaftigkeit durch Falschaussagen im Internet verspielen.… weiterlesen

 Live-Berichte

26.03.13 – Human Waste und Enrage in Aachen

2013-03-26 - Human Waste - Enrage - Aoxomoxoa AachenDienstag, 26.03.2013 im Aoxomoxoa, Aachen
Einlass: 20:00h // Beginn: 20:30h // Ende: 21:45h
Damage: 3,-

mit Human Waste und Enrage

Das Aoxomoxoa ist eigentlich ein guter Musikclub in Aachen, für Leute mit diversem Geschmack. Vom Wave/Gothic/EBM/Industrial/NDH am Montag über Britpop, Rockabilly, Selected Electro, Indie oder erlesenen Hip Hop bekommt man eine breite Palette der leicht alternativen Musikszene geboten. Seit dem Dahinscheiden des Be bops residiert auch der Aachener Metal-Dienstag hier.… weiterlesen

 Live-Berichte