Zusammenarbeit: Der Death Metal Shop von Lycanthropic Chants

 

NecroSlaughter.de verkündet stolz die Zusammenarbeit mit dem kleinen Label LYCANTHROPIC CHANTS. Betreiber Steffen ist dank seiner Bands DISSOULED, CRYPTIC BROOD oder OPHIS wohl genau so bekannt, wie für die Konzerte, die er in Wolfsburg veranstaltet. Nun hat er mit LYCANTHROPIC CHANTS sein eigenes kleines Label gestartet und einen richtig guten Shop eröffnet. Schaut mal rein: http://lycanthropic-chants.de/
https://www.facebook.com/pg/lycanthropic.de… weiterlesen

 Blog, News  

Statement: Die Selbstdemontage im linken Black Metal

Black Metal hat einen schlechten Ruf. Noch vor einigen Jahren hatte man gerade in linksautonomen Zentren immer wieder Erklärungsnot, wenn man ein Shirt oder einen Patch aus dieser Musikrichtung öffentlich zur Schau stellte. Stellenweise gab es begründete Kritik an manchem Namenszug, oftmals gab es aber auch den Generalverdacht: Black Metal sei Nazi-Musik.

Man muss gar nicht großartig Diskutieren. Es gibt viele faule Eier in der Szene.… weiterlesen

 Blog

गणेश – Der NecroSlaughter im neuen Gewand

NecroSlaughter-logo

Namaste Motherfucker!

Auch wenn Retro-Trends immer wieder aufschwappen, entwickelt sich dieses Internet® immer weiter. Deswegen war es längst an der Zeit, dass NecroSlaughter.de auch mal wieder eine neue Optik bekommt.

Neben Anforderungen an die Lesbarkeit auf allen Geräten, vom Smartphone über Tablet zum großen Bildschirm am Desktop-PC, zu geänderten Ansprüchen an das grundlegende Design mit Fokus auf den eigentlichen Inhalt und die hübsche Darstellung von vorhandenen Artikeln mit Bildern, war das alte Layout bereits etwas angestaubt.… weiterlesen

 Blog

Vorbericht: Chaos Descends Festival 2015

Chaos_Descends_Logo

CDF-FlyerRaider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich (hoffentlich) nichts. Alt und ausgelutscht mag diese Phrase klingen, für manche gar unbekannt. Und dennoch: sie passt. Vergangenes Jahr nämlich wurde das feine Hell’s Pleasure Open Air mit Hawkwind und Sadistic Intent, Manilla Road und vor allem The Ruins Of Beverast angemessen zu Grabe getragen.

Und an dessen Stelle soll in diesem Jahr nun das Chaos Descends Festival – mit ähnlichem Personal gestartet – treten: im selben Geiste, in derselben Region.… weiterlesen

 Blog, Live-Berichte

Jahresrückblick 2014

2014 - Jahresrückblick_Fallujah_walloxenon_burned # Status Quo

Der Musikmarkt wandelt sich. Mittlerweile haben Streamingdienste wie Spotify die digitalen Downloads überholt. 164 Milliarden Songs wurden 2014 in den USA gestreamt. Hingegen gab es bei den Downloads ein Minus von 9% im Vergleich zum Vorjahr. Ob in dieser Rechnung auch Bandcamp erfasst wurde, weiß ich allerdings nicht. Eine super Plattform, die unter anderem Hybrid-Angebote ermöglicht. Man kauft einen physischen Tonträger über Bandcamp und bekommt direkt den Download der Lieder dazu.… weiterlesen

 Blog

Surrender is not an option!

Früher konnte ich es ja nicht verstehen. Wenn auf einmal die Leute ihre Fanzines/Webzines immer sporadischer befüllt, und schlussendlich dann komplett eingestellt haben. Das Problem „Zeitmangel“ war im jugendlichen Enthusiasmus so abstrakt, wie Quantenphysik. Heute ist zumindest ersteres recht bekannt…

Fehlende Freizeit bremst ein Musikmagazin in der Tat aus. Lange Zeit stand deswegen auch die große Entschuldigung auf der Startseite: „Wenig Zeit und viel Hilfe“. Mittlerweile hat sich meine persönliche Situation wieder etwas beruhigt und es gibt wieder regelmäßig neuen Inhalt.… weiterlesen

 Blog

Unholy Alliance – Wenig Zeit und viel Hilfe

2014-07-18 - DelegationAktuell habe ich wenig Zeit. Blöder Vollzeitjob und private Verpflichtungen fordern ihren Tribut. Entsprechend passiert hier auf NecroSlaughter.de auch schon mal längere Zeit wenig bis nichts…

Da bin ich eigentlich ganz froh, dass Rayk und Lobi gerade sehr aktiv sind und mich tatkräftig mit ihren Reviews unterstützen! Gerade Rayk, der wohl mittlerweile den Status des „Gastautoren“ verloren hat, und nun gerne als „freier Mitarbeiter“ angesehen werden kann, bringt mit seinen emotionalen Konzertberichten und der Liebe zum Grindcore zwei Fassetten zurück, die ich hier schon lange nicht mehr pflegte.… weiterlesen

 Blog

Grindcore in a Nutshell

Grindcore - In a Nutshell

Grindcore in a Nutshell? Oha, das ist kein einfaches Unterfangen. Denn auch wenn das Genre oft auf Krach, Schreien und Songs unter 30 Sekunden reduziert wird, ist Grindcore mehr als nur Lärm. Selbst dem eigenen Mantra „Grindcore is not music“ zum Trotz. Doch fange ich am besten von vorne an! Mich erreichte desletzt eine Nachricht:

Warum ist Grindcore eigentlich häufig so… prollig, eklig?
Ich meine dabei vor allem diese ganze Porngrind, Goregrind-Schiene.

weiterlesen

 Blog, Specials  ,

NecroSlaughter.de: 2013 in Zahlen und Danksagungen

2013 - Danksagung und Statistik Danke!

Eigentlich ist NecroSlaughter.de so eine Solo-Geschichte. Eine Nase, die Webkrempel macht, Interviews vorbereitet und übersetzt, Reviews und sonstige Beiträge verfasst und dann publiziert. Naja, dieses Jahr gab es auch ordentlich Unterstützung vom Rayk mit vielen Reviews und neben den Festival-Vorberichten hat der Lobi vom Ancient Spirit auch ordentlich am WOUND-Special mitgewirkt. Doch im Hintergrund gibt es viel mehr Leute, die zum Endergebnis beitragen. Ihnen gebührt mein größter Dank, denn ohne all diese Menschen wäre NecroSlaughter.de nicht möglich!… weiterlesen

 Blog

NecroSlaughter.de: 2013 im Rückblick

2013-Review

Lebe wohl 2013 und Danke für die Musik!

Verdammt, es war wirklich ein feines, ja, fast schon überlaufenes Jahr für den audiophilen Nerd! So viele neue, gute Musik, man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll zu hören… Im Gegenteil, Invisible Oranges gibt bereits für das neue Jahr den guten Tipp: Don’t Listen To Everything! Ein Hinweis, den ich mir notgedrungen bereits 2013 zu Herzen genommen habe – weil ich es zeitlich einfach nicht geschafft habe, allem Material gerecht die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken.… weiterlesen

 Blog, News