13.-15.08.2009 – Summerbreeze Open Air

SummerbreezeSommer, oh, Sommer ick hör’ dir trapsen. Und wenn das Wetter pimmelgeil ist, lässt man sich doch gerne spontan zu einem Festival überreden. Passend zum Sommer sollte es das Summerbreeze Open Air in Dinkelsbühl, Bayern sein, das mit einem bunt gemischten Programm zwischen Knüppel aus dem Sack (Suffocation) und dicke Eier aus der Hose (Backyard Babies) um die Gunst des werten Headbangers buhlte.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , ,

Funebrarum – The Sleep Of Morbid Dreams

funebrarum-the-sleep-of-morbid-dreams
„The Sleep Of Morbid Dreams“ ist der neueste Longplayer, der aus New Jersey stammenden Band Funebrarum, die in diesem Jahr bereits auf eine 10-jährige Karriere zurückblicken kann. Gegründet von Gitarrist Nick Orlando und Sänger Daryl Kahan war das Ziel einen düstern, oldschool Death Metal zu schaffen, der wohl so ungefähr klingen sollte, wie auf der aktuellen Platte.
Obwohl Funebrarum aus den Staaten kommen ist der klassische, schwedische Einfluss in den Riffs nicht zu leugnen, wobei stellenweise geschickt mit Elementen von Übersee gewürzt wird.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Mind Snare – Black Crystal Sun

Aus dem morastigen Sumpf der Endachtziger kommt die italienische Band Mind Snare, die die 90er damit verbracht hat unzählige Demos und Mini-CDs zu veröffentlichen. Erst im neuen Jahrtausend brachte man die ersten Full Length Player auf den Markt, wie beispielsweise das 2005 Werk „From Blood To Dust“.
Mit „Black Crystal Sun“ gibt es jetzt zur Abwechslung mal wieder ein Mini-Album, das mit einer Spielzeit von gut 20 Minuten amtlich ausfällt.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Cerebral Turbulency – Crash Test

Es bietet sich an auch dieses Review damit zu beginnen, wie krank doch die tschechische Death/Grind Szene musikalisch betrachtet ist. Um mal etwas Abwechslung in die Reviews dieses Webzines zu bringen, lassen wir es aber doch sein und wagen uns von einer anderen Seite an die Materie heran.
Mein subjektiver Eindruck der im April erschienenen Scheibe „Crash Test“ ist ziemlich einfach zu beschreiben. Grausam, kopfschmerzverursachend und nervig.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Defloration – „Was gefällt mir am US Death? Einfach alles!“

An dieser Stelle gibt ein kurzes aber, wie ich finde recht gelungenes Interview mit Christian, dem Schlagzeuger der Brutal Deather von Defloration. Auf ihrem Debütalbum „Dripping With Blood“ gibt es die volle Bedingung für alle die auf Suffocation, Dying Fetus u.ä. Bands stehen. Wenn ihr mehr über diese deutsche Death Metal Hoffnung erfahren wollt, seid ihr hier genau richtig. Viel Spass beim Lesen!


Hallo Christian! Macht sich der Frühling bei euch in Jena langsam breit oder sitzt ihr noch zitternd hinterm Ofen?weiterlesen

 Interviews

Depression – 15 Jahre Krach

Lange, lange war es geplant. Nun ist es endlich Wirklichkeit. Passend zum 15. Bandjubiläum habe ich eine handvoll Fragen an Kai Sattelkau, Bandleader der wahren Underground-Truppe DEPRESSION, geschickt, die dieser in einem unglaublichen Tempo beantwortet hat. Was zunächst als One-Man-Show mit Kai an sämtlichen Instrumenten und Gesang begann, hat sich zu einer stabilen Einheit aus drei Musikern (Ron und Marc an den Vocals bzw. Bass) entwickelt, die Jahr für Jahr Platten veröffentlichen und sich dabei selbst treu bleiben.… weiterlesen

 Interviews

PURGATORY – Pure Death Fuckin‘ Metal

Den meisten werden Purgatory wohl schon mal über den Weg gelaufen sein, gibt es die Death Metaller doch nun schon seit rund 11 Jahren. Mit „Luciferianism“, ihrem vierten Studioalbum, haben die Nossener ein heißes Langeisen im Feuer, dass auch international keine Vergleiche zu scheuen braucht. Grund genug also um mal ein bisschen mit Riffmeister René zu quatschen.


Hi René! Wie schaut’s?

Hallo Martin, danke erst mal für Dein Interesse an PURGATORY.… weiterlesen

 Interviews