Inexorable – Morte Sola

Chaotisch und intensiv, düster und obskur. Garstig geradezu, modrig, beklemmend, Grabesstimmung pur. Und extrem eigenwillig. So mein Eindruck nach den ersten Umdrehungen von „Morte Sola„, der aktuellen EP der ostdeutschen Formation INEXORABLE – deren Taufname unumwunden an die großen Angelcorpse denken lässt. Letztere haben mit Sicherheit auch musikalisch ihre Spuren in diesem wilden Treiben hinterlassen, […]

Artikel weiter lesen »

Massacre – Back From Beyond

„Back From Beyond„. Soso. Nachdem die meiner Meinung nach sehr gelungene „Abschiedstour“ vor einigen Jahren einen endgültigen Punkt unter das Thema MASSACRE setzen sollte (und auch gleichzeitig Kam Lees neue Band Denial Fiend promoten sollte), so kam es nun, nach einigem Hin und her, wie es kommen musste: MASSACRE vereinigen sich ein weiteres Mal wieder, […]

Artikel weiter lesen »

No Gods No Masters – No Gods No Masters

Zwar kann man mit dem Moniker NO GODS NO MASTERS (womöglich nach dem Amebix Klassiker benannt) keinen Originalitätspokal mehr gewinnen, das ändert aber nichts daran, dass sie Niederländer ein weiteres gelungenes Beispiel dafür sind, dass Sludge noch fies und dreckig und nicht glatt poliert, postrockend, scharzmetallisch oder irgendwie pseudointellektuell aufgepäppelt sein muss. Nein, mit ihrem […]

Artikel weiter lesen »

Amon – Liar In Wait

Auf das lächerlich kleinliche Dramen- und Namenhickhack nach dem Split (oder der Entlassung) der Hoffman Brüder von (aus) der Glen Benton Big Band möchte ich an dieser Stelle erst gar nicht eingehen. Zu müßig und schlicht zu doof ist mir das Altweibergewäsch diesbezüglich. Einzig zur Qualität des Deicide Outputs muss ich mich ganz knapp auslassen: […]

Artikel weiter lesen »

Demonic Rage – Venomous Wine From Putrid Bodies

Mit nicht ganz so neuen, aber stetig an Popularität gewinnenden Bands wie Unausprechlichen Kulten, Dominus Xul, Trimegisto, Melektaus, Magnanimus oder wiederentdeckten Klassikern wie Totten Korps (ihrerzeit auf Dave Rottens legendärem Repulse Records erschienen) gewinnt heuer die chilenische Death Metal Szene zunehmend an Bedeutung und Bekanntheit im internationalen Undergroundtreiben, und das gemessen am Dargebotenen völlig zu […]

Artikel weiter lesen »

Killtown Death Fest 2013

KILL-TOWN DEATHFEST! Endlich. Nachdem die vergangenen Jahre wirklich jedes Mal irgendetwas dazwischen kam, so hat es nun endlich geklappt. Wundervollerweise sogar mit kurzem Kopenhagen-Urlaub drumherum, mit vielen bleiben, schönen Eindrücken und einem gewissen Verliebtsein in diese tolle Stadt! Und erst recht in dieses Festival, das von vorne bis hinten, von der wundervoll entspannten DIY-Atmosphäre, dem […]

Artikel weiter lesen »

Vorbericht: Party.San Open Air 2013

Eigentlich sollte es genügen, einige der illusteren Namen in die Runde zu werfen, um den geneigten Fan härtere Klänge schon in ekstatisch anmutende Zuckungen zu versetzten… doch machen wir es uns mal nicht so einfach! Das PARTY.SAN Open Air ist und war zu jeder Zeit ein Garant für eine hervorragende Bandauswahl zwischen Klassikern und aufrückenden […]

Artikel weiter lesen »