Encrypted – The Purge

Doppeleinstand aus NRW. Mit diesem Release veröffentlichen sowohl Band wie auch Label ihr erstes Lebenszeichen für ein breiteres Publikum. Doch derweil ENCRYPTED zuvor schon zwei Demos verbuchen konnten, ist es die erste Veröffentlichung von Star Spawn Societey. Allerdings verbirgt sich hinter diesem neuen Namen auch kein Unbekannter in der Szene. Vielmehr dürfte Betreiber Hacker einigen noch vom Unholy Terror Fanzine und seinem anderen Label Obscure Domain Productions bekannt sein.… weiterlesen

 Bandcamp, Reviews  , , , ,

Morfin – Consumed By Evil

MORFIN sind mit ihrem zweiten Album am Start, und diesmal haben sie alle bisherigen Kritikpunkte ausgebügelt. Als Ergebnis ist „Consumed By Evil“ exzellenter Oldschool-Worship – vorausgesetzt, man limitiert dieses Schlagwort auf die US-amerikanische Ausprägung des Death Metals: Death, Gorguts, die neuen Vertreter Skeletal Remains und die niederländische Niederlassung Pestilence ihn ihren Frühtagen.

Bereits „Inoculation“ hat die Marschrichtung natürlich vorgegeben. Doch fanden sich auf dem Debüt noch einige Längen und Holprigkeiten, besonders in den Soli.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Graveyard Ghoul – Slaughtered – Defiled – Dismembered

GRAVEYARD GHOUL beweisen fluffige Beständigkeit und hauen mit „Slaughtered – Defiled – Dismembered“ ihr drittes Album im zwei-jahres-Takt heraus. Natürlich bleibt sich die Band treu, bewegt sich keinen Moment vom Low-Fi-Sound oder der bekannten Mischung aus Autopsy-Doom/Death, etwas Saint Vitus-Harmonie und rohem Impetigo-Punk weg. Das sollte Fans der der bisherigen Alben durchaus gefallen, bietet aber auch ein paar kleine Fallstricke für die Band.… weiterlesen

 Reviews  , ,