Skáphe – Skáphe²

 , , ,

skaphe-skaphe%c2%b2Was ein abgefucktes Drecksstück! Das ist kein Album. Das ist ein tonales Zeugnis eines abartigen Alptraums. Eine Kakophonie aus allen sieben Höllenkreisen; wahrscheinlich sogar darüber hinaus. SKÁPHE waren schon mit ihrem ersten, selbstbetitelten Album unkonventionell, unbequem, verstörend. Doch mit „Skáphe²“ geht das Duo noch einen Schritt tiefer in den Abgrund. Es ist garstig, fies und inhuman. Aber gerade dieser widerliche Klumpen Klangmaterial ist gleichzeitig so unglaublich intensiv, mitreißend und grandios, dass man ihn einfach nur abfeiern muss!

Skáphe²“ ist nichts für Leute, die Songstrukturen brauchen. Griffige Refrains, cheesy Melodien, am Arsch! Auch so etwas, was manche als „Riffs“ bezeichnen, sucht man vergebens. SKÁPHE sind einfach nur eine lodernde Feuerwand. Doch man darf das nicht mit unkontrolliertem Chaos oder unstrukturiertem Geschepper gleich setzen. Im Gegenteil, das Duo aus Philadelphia weiß ganz genau, was es da tut. Es hat die Regeln von Black und Death Metal mehr als verstanden und demontiert nun alles zu einer hässlichen Nachtmahr.

Stellt euch vor: Das furiose Chaos von Unrus Demo. Dazu die Attitüde der australischen Portal. Und dazu noch die unkonventionellen Harmonie-Ideen von Negative Plane – auf Schore! Dann seid ihr ungefähr da, wo SKÁPHE erst anfangen!

Sechs Songs, 37 Minuten akustische Hölle. Da bringt lediglich die Nummber „IV“ etwas Verschnaupause, ist im Verhältnis fast schon „verträumt“. Doch das ist echt nur relativ zum restlichen Album gesehen. Wirklich derbe D-Beats befeuern „I“, an verstörender Groove macht aus „III“ einen sinistren Boogie-Woogie und „V“ zermürbt in finsterstem Nihilismus die Membranen. Hier tanzt der Teufel bis zum Morgengrauen.

Und ich tanze einfach mit. Zu gut ist diese wahnwitzige Zerstörungsorgie von SKÁPHE, zu entrückt von allem was gut und böse ist. Ein feines Highlight in 2016, das aber definitiv einen derben Geschmack erfordert.

6 Lieder / 37:00 Min. / I, Voidhanger / 2016

https://skaphe.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/skaphebm/
https://www.facebook.com/i.voidhanger.records/
http://i-voidhanger.com/
https://i-voidhangerrecords.bandcamp.com/