Vorbericht: Party.San Open Air 2016


2016-PSOA-FlyerEs grenzt schon an Wahnsinn, was unsere Freunde vom Party.San Festival dieses Jahr an Bands auffahren. Es folgt Klassiker auf Klassiker und selbst die Newcomer könnten hochkarätiger nicht sein. Schaut auch doch mal dieses Billing an! Man will meinen, die Veranstalter wollten jedes Extrem-Genre abdecken. Death und Black Metal natürlich, modern und klassisch und in Zwischenspielarten, bis hin zu Ultrageballer, Grindcore und Crust. Hier muss einfach für jeden etwas dabei sein! Wir prophezeien Euch wohl die grandioseste aller bisherigen Auflagen des alljährlichen Familientreffens zu Schlotheim!

 

Schon der Donnerstag alleine bietet ein Highlight nach dem anderen. Mit PARADISE LOST, ARCTURUS und OBITUARY betreten wahrhaftige Legenden die Bühne. Ebenfalls legendär sind MÖRK GRYNING, eine der wenigen noch aktiven Bands des schwedischen Black-Metal-Kult-Labels No Fashion Rec., die zum ersten Mal seit Jahren live performen werden. Mit MGLA ist wohl DIE Newcomer-Band im Black Metal vertreten, während die US-Supergroup GRUESOME vor allem Freunde von DEATH erfreuen werden. NECROS CHRISTOS und TRIBULATION runden das Mainstage-Billing des Donnerstag mit den Radikalvirtuosen II gelungen und abwechslungsreich ab. Nebenbei wird die Tentstage von den deutschen Death-Metal-Helden PURGATORY und dem Alte-Schule-Schwedengespann LIK und BOMBS OF HADES ordentlich in Brand gesteckt! Was ein Auftakt!

 

Der Freitag allerdings wird dem in nichts nachstehen. CRYPTIC BROOD beschmieren die Tentstage mit Eiter, Rotz und Galle, IMPLORE zerwüten die Reste und VIDARGÄNGR werden ohnehin alles in einen tiefschwarzen Abgrund reißen, was sich noch in das Zelt wagen wird! Oder wagen kann, denn auf der Mainstage wird wiederum mächtigst aufgefahren und ein wahres Feuerwerk abgebrannt. Mit WOLFBRIGADE kehrt eine schwedische Crust/Metal-Legende auf deutsche Bühnen zurück, ebenso die Satansbraten ANGELCORPSE nach mehrjährigem Winterschlaf. BÖLZER, DESTRÖYER666, GOATWHORE und die norwegischen Klassiker ISVIND werden die Pforten zur Hölle aufreißen, während DYING FETUS und KATALEPSY das Brutal-Death-Metal-Volk befriedigen werden. Verdiente Headliner dürfen ein weiteres Mal nach ihrem Triumph anno 2013 die britischen Legenden CARCASS sein.

 

Nach zwei so vollgepackten Tagen, die mehr zu bieten haben als so manch anderes Festival in vier Tagen, will man doch meinen, genug zu haben. Aber nein, das Party.San wäre nicht das Party.San, wenn man nicht das Niveau auch am dritten Tag halten mindestens würden. Alleine die Tentstage bietet mit den wieder aktiven brasilianischen Klassikern RABEALLIUN ein absolutes Death-Metal-Highlight und mit MOSAIC und DROWNED zwei der besten und einzigartigsten deutschen Underground-Bands, die man keinesfalls verpassen sollte. Die deutschen Death-Metal-Newcomer Nr. 1 SULPHUR AEON dagegen dürfen in diesem Jahr zum ersten Mal – völlig verdient! – die Hauptbühne entern, bevor ein wahres Bombardement an Klassikerbands von der Leine gelassen wird: NIFELHEIM, IMMOLATION, GRAVE und AT THE GATES! Wahnsinn! Als besondere Schmankerl lassen sich noch die US-Crossover-Thrasher IRON REAGAN hervorheben. Und vor allem BOLT THROWERs Karl Willets neue Band mit BENEDICTION-Kumpels MEMORIAM dürfte von vielen Fans mit Spannung erwartet werden.

 

Leicht ersichtlich: das Billing ist der Wahnsinn! Wenn man ein Party.San Festival niemals verpassen dürfen sollte, dann ist es wohl das in diesem Jahr! Aber nicht nur deswegen freuen wir uns wieder auf Schlotheim – denn auch so ist das PSOA DAS Metal-Freundetreffen schlechthin: Gemütlich, fanfreundlich und mit familiäre Atmosphäre!

Links:

Offizielle Seite: http://party-san.net/

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/PartySanOpenAir666/

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1637217876553521/

Bands

Running Order

Vorläufige alphabetische Running Order (Stand: 15.07.2016)

Main-Stage

Donnerstag, 11.08.2016 Freitag, 12.08.2016 Samstag, 13.08.2016
00:10 – 01:15 PARADISE LOST
22:45 – 23:45 OBITUARY
21:45 – 22:30 MGLA
20:40 – 21:25 ARCTURUS
19:35 – 20:20 NECROS CHRISTOS
18:30 – 19:15 TRIBULATION
17:30 – 18:15 GRUESOME
16:30 – 17:15 MÖRK GRYNING
15:45 – 16:15 II
23:55 – 01:00 CARCASS
22:50 – 23:35 EXODUS
21:45 – 22:30 DYING FETUS
20:40 – 21:25 EQUILIBRIUM
19:35 – 20:20 DESTRÖYER 666
18:30 – 19:15 ANGELCORPSE
17:30 – 18:15 BÖLZER
16:30 – 17:15 OBSCURA
15:30 – 16:15 WOLFBRIGADE
14:30 – 15:15 GOATWHORE
13:30 – 14:15 KATALEPSY
12:45 – 13:15 ISVIND
12:00 – 12:30 SPASM
23:45 – 01:00 AT THE GATES
22:10 – 23:15 SODOM
20:50 – 21:45 TAAKE
19:45 – 20:30 IMMOLATION
18:40 – 19:25 GRAVE
17:30 – 18:20 NIFELHEIM
16:30 – 17:15 MEMORIAM
15:30 – 16:15 SUICIDAL ANGELS
14:30 – 15:15 SULPHUR AEON
13:30 – 14:15 SVARTTJERN
12:45 – 13:15 IRON REAGAN
12:00 – 12:30 RECTAL SMEGMA

Tent-Stage

Donnerstag, 11.08.2016 Freitag, 12.08.2016 Samstag, 13.08.2016
00:30 – 02:30 Metal Disco
21:20 – 21:50 PURGATORY
20:15 – 20:45 BOMBS OF HADES
19:10 – 19:40 LIK
18:10 – 18:35 GRAVEYARD
17:10 – 17:35 ERED
01:15 – 02:30 Metal Disco
21:20 – 21:50 BODYFARM
20:15 – 20:45 DECEMBRE NOIR
19:10 – 19:40 IMPLORE
18:10 – 18:35 VIDARGÄNGR
17:10 – 17:35 CRYPTIC BROOD
01:15 – 02:30 Metal Disco
21:20 – 21:50 DROWNED
20:15 – 20:45 REBAELLIUN
19:10 – 19:40 WEAK ASIDE
18:10 – 18:35 MOR DAGOR
17:10 – 17:35 MOSAIC
10:00 – 12:00 ASOMVEL