Harmony Dies – Indecent Paths Of A Ramifying Darkness

Harmony Dies - Indecent Paths Of A Ramifying DarknessDass die Berliner HARMONY DIES nach über 13 (!) Jahren seit ihrem letzten Album so stark zurückkehren, hätte ich jetzt so auch nicht erwartet. In der Vergangenheit hatte es so einige Male in der Besetzung gerappelt, aber die neue und somit aktuelle Besetzung hätte definitiv nicht besser ausfallen können. Die Karten sind neu gemischt, und ich habe den Eindruck, dass die Berliner nicht nur stärker und ausgereifter, sondern auch ein gutes Stück wütender zurück sind.… weiterlesen

 Bandcamp, Reviews  ,

Infant Death – Total Hell

Infant Death - Total HellAlter, was für ein abartiges Gerät! Norwegen ist ja für vieles bekannt, aber in Sachen Thrash sieht es immer noch recht mager aus. Dies wird sich ab sofort ändern, denn hier haben wir mit Abstand die abgefahrenste, wildeste und ungezügeltste Thrash-Scheibe, die aus dem hohen Norden im Umlauf ist. Der Titel ist zu 100% Programm, jeder der 12 Songs ist ein gezielter Schlag aufs Fressbrett für all diese ganzen Poserbands und Trend-Affen.… weiterlesen

 Bandcamp, Reviews  ,

Autopsy – Skull Grinder

Autopsy - Skull GrinderJa, ich gebs zu, ich habe eine, okay, okay, es sind mehrere Macken, aber die größte Macke heißt „totale AUTOPSY-Verehrung“. Als ich Ende letzten Jahres las, dass AUTOPSY um Chris Reifert mit einer neuen MLP am Start sind, war die Unterbuchse schneller feucht als mir lieb war. Also war logisch, dass ich mir auch das neue Gerät zulegen werde. Wenn der Grandmaster des verruchten, räudigen Death Metals und „Wunschschwiegervater“ aller Death Metaller zum Tanz bittet, bin ich einer jener Bekloppten, die ganz vorne mit dabei sind.… weiterlesen

 Reviews  ,

RAGING DEATH DATE 2016

RAGING DEATH DATE 2016 – Neustadt/Orla, 26. + 27.3.2016

2016 - RDD - header SAMSTAG

R: Was macht man zu Ostern? Richtig, man fährt auf ein Festival. Aber nicht auf irgendein Festival, sondern aufs Raging Death.

K: Das Raging Death Date hat sich für uns in den letzten Jahren zur festen Ostertradition entwickelt, an der wir auch 2016 wieder festhalten wollten. Spätestens, als wir die Leipziger ANTLERS auf der Liste der angekündigten Bands entdeckten, war die Entscheidung gefällt.… weiterlesen

 Live-Berichte  , , , , ,

Vorbericht: Party.San Open Air 2016

2016-PSOA-FlyerEs grenzt schon an Wahnsinn, was unsere Freunde vom Party.San Festival dieses Jahr an Bands auffahren. Es folgt Klassiker auf Klassiker und selbst die Newcomer könnten hochkarätiger nicht sein. Schaut auch doch mal dieses Billing an! Man will meinen, die Veranstalter wollten jedes Extrem-Genre abdecken. Death und Black Metal natürlich, modern und klassisch und in Zwischenspielarten, bis hin zu Ultrageballer, Grindcore und Crust. Hier muss einfach für jeden etwas dabei sein!… weiterlesen

 Live-Berichte  

Vorbericht: Chaos Descends Festival 2016

2016-CDFNachdem wunderbaren und erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr ist das bittersüße Schwelgen in Pößnecker Erinnerungen gar nicht mehr nötig: Das CHAOS DESCENDS Festival geht in die zweite Runde! Wieder im beschaulichen Crispendorf, wieder im putzig-anachronistischen ‚NVA-Trainingslager‘ Ferienland mitten im Nirgendwo, wieder mit einem kunterbunten, geschmackvollen Line Up, das hierzulande seinesgleichen sucht!

 

Traditionsgemäß bietet auch die diesjährige Auflage ein abwechslungsreiches Billing allerlei klassischer Spielarten, wieder garniert mit ein paar ungewöhnlichen und mutigen, herausragenden Überraschungen, die die Grenze zum Metal mitunter hinter sich lassen.… weiterlesen

 Live-Berichte