Black Shape Of Nexus – 10 Years Of Fresh Air Enjoyment

Aaarrghh, was für ein bedrohlich fettes Doom/Sludge Monster kriecht hier durch meine Boxen? B:SON ist ein wahrlich krasses Killer-Geschoss aus ultra-langsamen Doomparts, aber mit einer Wucht, die ihresgleichen sucht. Fetter geiler Bass, eine extrem massive Gitarrenwand stellt sich dir gegenüber, und über allem thront Sänger Malte, der hier alles aus seinen Stimmbändern herausholt. Dank dem […]

Artikel weiter lesen »

Vorbericht: Acherontic Arts Festival am 6./7. Mai 2016 in den Turbinenhalle Oberhausen

Bereits zum zweiten Male bitten VÁN RECORDS zum düsteren Treiben in Oberhausen und präsentieren einen breitgefächerten, hochwertigen und namhaften Querschnitt des eigenen Label-Programms, welcher sich zwischen allerlei obskurem Dunkelwerk musikalischen Schaffens aufspannt und dazu noch ob der anwesenden internationalen Künstler völlig zu recht sich einen exklusiven Charakter zu eigen nennen darf. So dürfte es für […]

Artikel weiter lesen »

Gadget – The Great Destroyer

Schon ein bisschen unerwartet kam mir „The Great Destroyer„, GADGETs drittes Werk nach sechsjähriger Pause nach der Split-LP mit Phobia, unter. Das soll sich nun keineswegs beklagenswert lesen, denn es war keine unfreudige Überraschung, zählen doch die Schweden für mich zu den besten Nasum-Klonen überhaupt. „Remote“ war seinerzeit (2003) ein roher Knaller, dem nur ein […]

Artikel weiter lesen »


Myrkur – M

Unter uns: Anfangs habe ich den Hype um MYRKUR irgendwie nicht verstanden. Die selbstbetitelte EP wurde mir nahegelegt und ich fand es irgendwie zu dilettantisch. Klar, Hommage an die alte Black Metal Schule, und so weiter. Aber mich persönlich hat es nicht überzeugt. So bin ich auch eher verhalten an das Debüt-Album „M“ rangegeangen. Und obwohl […]

Artikel weiter lesen »

Obscura – Akróasis

OBSCURA muss man neidlos anerkennen: Sie haben sich konstant weiterentwickelt und zur Speerspitze des deutschen, wenn nicht sogar internationalen Death Metals hochgearbeitet. Sicherlich in einer speziellen Niesche zwischen technischen, progressivem und melodischen Death Metal, aber auch über diese Genregrenzen hinaus findet die Band Beachtung. Und dank konsequenter Evolution im Sound, kann „Akroasis“ mittlerweile über die […]

Artikel weiter lesen »

Planks – Perished Bodies

Macht es gut, PLANKS. Ich werde euch ehrlich vermissen. Es gibt selten eine ähnliche Band, die sich so spannend entwickelt, Genre-Grenzen so geschickt über Bord geworfen und dennoch ihren eigenen Stil immer weiter perfektioniert hat, wie ihr. Dennoch respektiere ich euer Ende. Gerade, weil euer Schwannengesang mich erneut in wütend-traurige Klangwelten entführt. „Perished Bodies“ ist […]

Artikel weiter lesen »

Ultha – Pain Cleanses Every Doubt

Lange hat es gedauert. Sowohl dieses Review (Sorry Matt!), wie auch das Erscheinen dieses lang erwarteten Debüts. ULTHA sind bereits seit den ersten Demo-Aufnahmen, die seinerzeit auf Soundcloud veröffentlicht wurden, ein heißer Tipp. Nicht zu unrecht! Natürlich schürt das Name-Dropping hinter der Band hohe Erwartungen, wenn nicht sogar Vorschusslorbeeren. Mitglieder aus unterschiedlichen Bands und Genres […]

Artikel weiter lesen »