Opprobium (Incubus) – Serpent Temptation

Endlich! Endlich hat sich mal ein Label der originalen 1988er Version des INCUBUS (Louisiana) Klassikers „Serpent Temptation“ angenommen. Dies zwar unter dem aus rechtlichen Gründen heutigen (doofen) Namen der Band, OPPROBRIUM, dafür sonst mit dem Originalartwork. Die von Nuclear Blast sowie Metal Mind Productions in den 90ern und 2000ern veröffentlichten Versionen enthielten jeweils die 1996er […]

Artikel weiter lesen »



Refusal – We Rot Within

Wow, das ist mal eine fette Ansage! Das war das erste, was mir nach der ersten Runde von „We Rot Within“ einfiel. Ich bin immer ein wenig skeptisch, wenn es um die berühmt berüchtigten Waschzettel namens Promozettel geht, denn allzu oft steht da einfach nur übertriebener Schmarrn drin. Bei FDA Rekotz hat der Infozettel aber […]

Artikel weiter lesen »

Mortuous – Among The Lost

Schon als Unholy Domain Records das zweite Demotape der Amis vor gut zweieinhalb Jahren, mit einem Jahr Verspätung zum ursprünglichen Release, in Europa veröffentlichten, war ich verwundert, dass die allgemeine Rezeption so gering ausfiel. Bedenkt man alleine die nun (das erste, schon überaus gelungene Demo wurde im Alleingang eingespielt) dort aufspielenden Leute, u.a. Col. Jones […]

Artikel weiter lesen »

Endseeker – Corrosive Revelation

Eine recht gelungene Sache legen ENDSEEKER mit ihrer Debüt-MLP „Corrosive Revelation“ vor. Schnörkellos, gerade aus und auf den Punkt geschriebene Songs, weitestgehend ungezwungen, eingängig, allerdings bemüht, dabei nicht in Beliebigkeit abzudriften, und mit dem richtigen Bauchgefühl für Easy-Listening-Schwedentod versehen, knallen diese gut 20 Minuten ordentlich in die Lauscher – auch dank dem angemessenen, zugegebenermaßen arg […]

Artikel weiter lesen »