Party.San Open Air 2015 – Der Vorbericht


Party-San Open Air - Logo

Drei Tage Blutbad und Chaos gefällig? Dann bitten wir hiermit um Aufmerksamkeit! Auch im Jahre 2015 nach des Nazareners kurzer Stippvisite auf diesem schäbigen Planeten wird es in Schlotheim höllisch und illuster zur Sache gehen. Tod und Teufel geben sich die Ehre, das nunmehr achtzehnte Party.San Open Air mit Pech und Schwefel, Feuer und Klaue zu begleiten!

Drei Tage schweren Stahls, drei Tage Vielfalt aus den dunkelsten Regionen musikschaffender Kunst. Eingeläutet wird das diesjährige Reigen von einem Donnerstag, wie er nicht düsterer sein könnte: Schwarz- und Todesstahl en masse. Von räudig bis technisch und filigran, von episch-erhaben bis unheilvoll massiv und schleppend. Und zwischendrin tummeln sich die Crossoverthrash-Opas Nuclear Assault, um die schwarzen Messen erhobenen Mittelfingers gehörig durchzumoshen!

Wesentlich facettenreicher in seinen Dunkeltönen gibt sich der Folgetag: Von Sexualpraktiken inspirierte Rockmusik legt das Fundament, auf dem Norwegen sein Stahl schmieden wird, um zu späterer Stunde groben Todeskeulen die Manege anzubieten. Leichenfresserleichen und Blutbäder zäumen den Weg in den Untergang.

Und wie der Freitag enden wird, so beginnt der Samstag. Man bittet zum gorebeladenen Büffet, um anschließend im wilden Rausch zwischen Hyperspeed und vollkommener Erlahmung auch romantischen Tönen ihren Platz auf der Bühne einzuräumen. Ob Samaels Old School Show allerdings einen würdigen Abschluss bieten kann, das bleibt abzuwarten.

So erwartet uns wieder einmal ein dunkelbundes Wochenende voller Spiel, Spass und Spannung, tollen Bands und vielen alten und neuen Gesichtern in fanfreundlicher Umgebung!

psoa-runningorder-2015

 

 

https://www.facebook.com/PartySanOpenAir666

http://www.party-san.de/