29.11.2014 – UNDER THE PLEDGE OF SECRECY Release-Show

2014-11-29 - UTPOS Release ShowAch ja, liebes AZ. Wer nimmt dich bitte noch ernst, wenn Du etwas davon schreibst, dass ein Konzert um 19h beginnen soll, aber am Ende kommt man kurz vor neun an, und es ist noch nichts passert? Zugegeben, bei fünf angekündigten Bands für den Abend, war ich schon etwas unsicher. Erst kürzlich habe ich wieder die straffe Taktung in Köln erlebt, wo 19h Beginn auch wirklich ernst gemeint war.… weiterlesen

 Live-Berichte  ,

Realm of Shades #8 – Fanzine

Realm of Shades 8Diejenigen, die sich des Öfteren mal ein cooles DIY Fanzine zulegen und sich eher der Underground Mucke zugehörig fühlen, die sollten sich genau dieses Review hier durchlesen. Vor ein paar Monaten las ich eher durch Zufall, dass André, besser bekannt als „der Bucklige“ bzw. Cowboy endlich wieder eine neue Ausgabe am Start hat, und so stand nach kurzer Zeit fest, dass ich auch dieses Mal wieder zugreife und ein paar Euro Richtung Göttingen schicke, denn der dreckige und zugleich ehrliche Schreibstil vom Buckligen gefällt mir einfach, auch wenn wir beide einen mehr oder weniger anderen Geschmack bzw.… weiterlesen

 Reviews  

23.11.2014 – Ulcerate, Wormed, Solace Of Requiem, Gigan, Departe im MTC Köln

2014-Ulcerate-Euro-TourAch, verdammt. Ein Konzert an einem Sonntag Abend. Meine Motivation war schon ziemlich im Keller. Zumal es fünf Bands werden sollten. Das heißt, es musste früh anfangen und wird bestimmt lange dauern. Und am Montag Morgen klingelt doch der böse Wecker wieder so früh. Außerdem könnte ich so schön den Tatort schauen. Ach, was mache ich mir selber eigentlich vor? Ich mag Fernsehen nicht sonderlich und der Tatort ist doof.… weiterlesen

 Live-Berichte

Lifeless – mehr als nur gegen Religion und Kirche

Lifeless-Logo

Eine ganze Zeit lang hat es die Schwemme der modernen Brutal Death Metal oder Deathcore Bands geschafft, mein Interesse an neuem Todesstoff auf ein Minimum zu reduzieren. Seit ein paar Jahren gibt’s aber zum Glück wieder eine Menge Bands, die dem traditionellen Death Metal Sound frönen, ohne dabei auch nur ansatzweise angestaubt zu klingen. Auch die deutsche Szene kann derzeit mit wirklich guten Bands auftrumpfen. Dazu gehören auch LIFELESS, die mit „Godconstruct„ einen richtig coolen Old School Hammer abgeliefert haben.… weiterlesen

 Interviews  

Arroganz – Tod & Teufel

Arroganz - Tod Und TeufelARROGANZ sind fleißig. Gerade eineinhalb Jahre nach ihrem letzten Werk „kaos.kult.kreation„, schieben sie bereits ihr drittes Album hinterher. Unter dem schönen Namen „Tod & Teufel“ gibt es 50 Minuten neuer Musik, irgendwo in der Schnittmenge Death/Black/Doom. Dieses Mal aber nicht über Blacksmith Records, wo die ersten beiden Alben erschienen sind, sondern über das „Home of dirty rotten Music of Metal“, FDA Rekotz.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Zombiefication – Procession Through Infestation

Zombiefication - Procession Through InfestationIm Untergrund sind ZOMBIFICATION ja längst keine Unbekannten mehr. Fünf Jahre gibt es die Band mittlerweile, und bereits das Debüt „Midnight Stench“ hat in der Szene für einiges Interesse gesorgt. Nicht umsonst haben sich Aspyhxiate Records, Chaos Records und Osmose Productions gleichermaßen um eine Veröffentlichung auf CD und LP gekümmert. Und zugegebenermaßen, dieser Einstand hat ja auch durchaus Spaß gemacht! Mir persönlich fehlte hingegen noch etwas am letzten Pfiff, der Mr.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Ordo Inferus – Invictus Et Aeternus

Ordo Inferus - Invictus Et AeternusEigentlich ist es verwunderlich, dass man nicht mehr über ORDO INFERUS hört! Alleine auf Grund der Musiker dahinter, sollte das mediale Interesse immens sein. Aktuelle und ehemalige Mitglieder von u.a. Dismember, Niefelheim, Necrophobic, Black Trip, Godhate/Throneaeon, Malfeitor oder Carbonized haben sich hier zusammengefunden. Und für die zuvor veröffentlichte EP „Damnati„, die der Kollege Rayk bereits ordentlich abgefeiert hat, war sogar noch Daryl Kahan von Disma, Funebrarum oder Assücks dabei.… weiterlesen

 Reviews  ,

Four Formidable Forms – 4way Split

Four Formidable Forms - 4way SplitSlam Death Metal ist ein Mikrokosmos für sich. Von Traditionalisten verhasst, erfreut sich die Stilistik dennoch international einer aktiven Szene. So vereint Rebirth The Metal nun zwei Bands aus den USA mit zwei Bands aus Asien; eine davon mit Unterstützung aus dem Ural.

Den Anfang machen PARASITIC EJACULATION aus Santa Cruz. Zwei Songs mit typischem analfixiertem Sexismus, in prototypischer Devourment-Art wiedergegeben. Derweil „Anal Incest“ teilweise etwas zerstückelt ist, und dadurch auch an Groove verliert, ruft „Hematogenic Masturbation“ brav zum Circlepit auf.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Killchain – Where Is Your Saviour

Killchain - Where Is Your SaviourDas „Severed Survival“ Artwork, mal eben durch unnötig explizite Gedärme und übertriebene CGI in bester Brutal Death Metal Manier verhunzt. Das ist der erste Eindruck, den KILLCHAIN mit ihrem dritten Album bei mir erwecken. Und ob diese künstliche Guts’n Gore Geschichte die richtige Zielgruppe anspricht? So ganz bin ich mir da auch noch nicht sicher. Klar, „Where Is Your Saviour“ geht ganz klar in die Richtung Brutal Death Metal.… weiterlesen

 Reviews  ,

Kadaverficker / Depression – Split EP

Depression - Kadaverficker - split7EPKnapp zwei Jahre ist es her, dass DEPRESSION eine Split-EP veröffentlichten, und dieser Tage (für die ganz Genauen: am 1.11.) erscheint jetzt eine neue Split in Form eines Siebenzollers.

Den Anfang machen KADAVERFICKER, deren letztes Album bei mir sogar recht gut wegkam. Ja, was soll ich sagen, die ollen Leichenliebhaber bleiben ihrem Grobmörtel-Sound weiterhin treu und wildern sich in muffiger, rotzfrecher Death/Grind Manier durch vier Songs, wobei zwei davon Coversongs sind.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,