Considered Dead – Mentally Tortured

 , , , , ,

Considered Dead - Mentally TorturedEine junge Band aus Brasilien, die sich nach einem Klassiker von Gorguts benannt hat? Und dann flattert das erste Lebenszeichen auch noch über FDA Rekotz ins Haus? Na, da kann doch eigentlich gar nichts schief gehen! Und ja, „Mentally Tortured“ fetzt einfach ordentlich! Das war vielleicht auch der Grund, warum diese EP direkt vom Label noch mal neu aufgelegt wurde. Ursprünglich war das Demo bereits im April 2014 in Eigenproduktion erschienen. Nun gibt es via FDA CD und Kassette für die breitere Masse. Zum Glück, denn die MCD ist schlichtweg zu gut, um überhört zu werden!

Obwohl CONSIDERED DEAD gerade mal seit 2012 aktiv sind, sind dennoch keine jungen unbekannten hinter der Band. Mitglieder von Violator und Pesticide leben hier ihren Spaß an altem Death Metal aus. Landestypisch mit einem ordentlichen Schlag aus der Thrash-Ecke. Dabei klingt „Mentally Tortured“ aber weniger nach den Namensgebern Gorguts als viel mehr nach Death, Massacre oder respektive den europäischen Pendanten Cancer oder Morgoth. Gelegentlich kommt aber auch deutlich Slayer durch, gerade in „Claiming Insanity“ oder dem Solo aus „Impulsive Resistance„. Walgesänge, Flitzefinger, verdammt bedrohliche Atmosphäre in den Gitarren. Bämm!

Natürlich ist „Mentallly Tortured“ damit weder originell noch innovativ. Aber wie es sich für Brasilianer gehört: Extrem feurig! CONSIDERED DEAD leben eine ungezügelte Impulsivität, furios! Die flinken Wechseln zwischen verschiedenen Ideen sind dabei keineswegs chaotisch oder stören gar den Liedfluss. Im Gegenteil, die ansonsten recht geradlinigen Riffs und Refrains werden angenehm aufgelockert und halten die Lieder unterhaltsam kurzweilig. Schönstes Beispiel für den gelebten Fassettenreichtum ist wohl der instrumentale Opener und Titeltrack. Gleichzeitig ist es aber nicht mal der beste Song auf der EP, sondern lediglich ein ordentlicher Auftakt. Der Rest der knappen 19 Minuten ist hingegen ein Hit nach dem anderen! „Mentally Tortured“ ist kurzum ein Pflichtkauf. Auf das Debütalbum darf man definitiv gespannt sein!

Infos:
FDA Rekotz – 19.09.2014
CD/MC – 5 Lieder / 18:56 Min.

https://www.facebook.com/consideredead
https://considereddead.bandcamp.com/

http://www.fda-rekotz.com/
https://www.facebook.com/FDAREKOTZ