Unholy Alliance – Wenig Zeit und viel Hilfe

2014-07-18 - DelegationAktuell habe ich wenig Zeit. Blöder Vollzeitjob und private Verpflichtungen fordern ihren Tribut. Entsprechend passiert hier auf NecroSlaughter.de auch schon mal längere Zeit wenig bis nichts…

Da bin ich eigentlich ganz froh, dass Rayk und Lobi gerade sehr aktiv sind und mich tatkräftig mit ihren Reviews unterstützen! Gerade Rayk, der wohl mittlerweile den Status des „Gastautoren“ verloren hat, und nun gerne als „freier Mitarbeiter“ angesehen werden kann, bringt mit seinen emotionalen Konzertberichten und der Liebe zum Grindcore zwei Fassetten zurück, die ich hier schon lange nicht mehr pflegte. Seinen Grind The Nazi Scum-Bericht solltet ihr jeden Fall lesen! Weitere Kritiken aus Crust, Grind und Lärm folgen demnächst, hat er mir versprochen (;

Vom Lobi gab es auch einen Haufen neuer Besprechungen. Die neue Entombed A.D. oder Massacre fand er zwar nicht so toll, aber The Great Old Ones und Paramnesia dafür umso besser. Und wer es doch lieber etwas räudiger und stumpfer braucht, bekommt bei Electric Funeral die volle D-Beat-Breitseite! Auch hier gibt es demnächst weiteren Lesestoff!

Und ich? Ich schreibe vielleicht auch noch mal was. Wenn ich nicht gerade die Artikel von den beiden einpflege. Oder mit mit Biertrinken beschäftigt bin. Oder eine sonstige Ausrede finde. Garantiert! (;