Jesus Cröst – Fuck Powerviolence…This Is Groovy Gore Grind!

 , , ,

Jesus Cröst - Fuck PowerviolenceAch du lieber Himmel, dieses Mal sind es leider auch noch neue Ohrattacken von den Bekloppten. (Der gute Rayk bezieht sich auf sein traumatisches Erlebnis mit dem Vinyl-Re-Release von „010„. – Anm. Chris) Ja, der Titel dieses 7-Zollers sagt im Grunde schon alles. Und ehrlich gesagt, habe ich schon jetzt keine Böcke mehr, was darüber zu schreiben. Während die 010er Scheibe wenigstens teilweise an alten, chaotischen Grindcore erinnerte, haben diese sechs Songs fast gar nichts mehr damit gemeinsam.

Okay, ein paar Dinge sind beim alten geblieben: die Verkopftheit, der beschissene Fußballwahn und die Geschwindigkeit. Ich kann, so Leid es mir tut, beim besten Willen nichts, aber auch wirklich gar nichts, sprich, NULL % Positives an dieser Schrottscheibe finden. Die Songs sind weder gut gemacht noch haben sie einen gewissen Drive, was einen die Songs in den Hinterkopf behalten lässt. Es ist und bleibt einfach lärmender, lauter Murks von zwei Typen, die zum einen nicht ganz sauber zu sein scheinen und zum anderen kein Gespür fürs Songschreiben besitzen und stattdessen die Hörer mit diesem abartigen Mumpitz malträtieren. Hinzu kommen noch richtig, richtig schlechte Pornosamples, die sowas von dämlich sind, dass ich mich ein weiteres Mal frage, wo der gute Geschmack von Labelchef Keule geblieben ist.

Sorry, aber das ist unter aller Sau, JESUS CRÖST sind reine Zeit- und Stromverschwendung. Es gibt so viele gute Bands, warum zum Henker gibt man solch einer schwachsinnigen Band die Möglichkeit, ihren geistigen und akustischen Abfall zu verbreiten?? Ich hoffe und wünsche, dass solche Entgleisungen via Rödel Records nicht mehr vorkommen! Mensch Keule…, so geht das nicht. Das prangere ich an! Puh, ich glaube, diese Scheibe muss ich ihm echt wieder zurückschicken, ich will nicht meine Schallplattensammlung mit so einer Jauche anstecken.

Infos:
Rödel Records – 2013
7″ – 6 Lieder / 5:48 Min.
http://www.punkdistro.de/shop/Roedel-Records:.:469.html
https://www.facebook.com/jesuscrostgrindcore

 Reviews