Derogatory – Above All Else


Derogatory - Above All ElseHuch, DERGOTATORY kommen so urplötzlich aus dem Nichts! 2010 gegründet, gab es zwar bereits ein Jahr später eine Demo, aber irgendwie ist das Teil über den großen Teich nicht so richtig zu uns rübergeschwappt. Selbst das diesjährige Re-Release über Witchhammer Productions schien recht sang- und klanglos an der Szene vorbeizugehen. Liegt es vielleicht daran, dass DEROGATORY nicht diesen gefälligen und aktuell gesagten Swedeath spielen? Wie dem auch sei, FDA Rekotz hat bekanntlich ein gutes Gespür für gute Bands und setzt eben nicht nur auf den angesagten Stiefel, sondern auf Musik, die ihm gefällt. Und durch die aktuelle Popularität des kleinen Labels wird „Above All Else“ vielleicht doch mehr Aufmerksamkeit zuteil, als die Scheibe vielleicht anderweitig bekommen hätte…

Wie gesagt, DEROGATORY reiten nicht auf der aktuellen Trendwelle. Kein Swedeath, kein Autopsy– oder Incantation-Ripp Off. „Above All Else“ ist bester Florida Worship der frühen Tage. Viel Morbid Angel, viel alte Deicide. Zwar hört man hier und dort auch etwas frühe Vader heraus, aber das tut eigentlich nichts zur Sache. „Above All Else“ ist alte amerikanische Schule. Roh, ungehobelt und damit auch teilweise etwas verschroben, gestückelt und chaotisch. Dazu kommt ein furztrockener Sound. Gerade das Schlagzeug klingt sehr komprimiert. Das macht dieses Debüt noch etwas kantig. Doch das Potential ist da und erkennbar!

Gerade die dicke „Blessed Are The Sick„-Huldigung „Foretold In My House Of Seance“ mit dem Deicide-mäßigen Doppelgesang ist mein persönlicher Hit auf dem Album! Die Gitarren spielen herrlich böse Melodien, die Riffs sind verdammt druckvoll und die Beats treibend wie Hölle. Einfach ein grandioser Song, der DEROGATORY von ihrer besten Seite zeigt. Hier wurde alles richtig gemacht.
Die gleichen Bausteine finden sich mehr oder minder gewichtet komplett über „Above All Else“ verteilt. Und bis auf das recht unspektakuläre – wenngleich immer noch sehr solide – „Cenotaph“ gibt es eigentlich nur gute Nummern auf der Scheibe. Seien es die griffigen Harmonien aus „Into The Depth Of Time„, die thrashy Gitarren von „Cryopreservation“ oder das coole Uptempo in „Above All Else„. Immer wieder finden sich sehr prägnante, coole Elemente zwischen hektischen Blastbeats und stellenweise sehr impulsiven Song-Strukturen.
Zum Schluss, im epischsten Song „To Escape What Is Now„, wird die Progression noch etwas auf die Spitze getrieben, der Song bewegt sich stetig weiter, zeigt in seiner Dreckigkeit auch ein bisschen Einfluss von Carcass und in seinen vertrackten Ideen von Gorguts.

Verpackt wird „Above All Else“ in ein wunderschön obskures Artwork, das stark an die abgedrehten und surrealen Meisterwerke der frühen 90er erinnert. Was besonders gefällt: Die absurde Treppenkonstruktion vom Cover zieht sich über die Rückseite des Inlays (ein Gatefold-Cover für die LP wäre hier der Hammer!) und findet auf dessen Vorderseite (also quasi unter der CD) seine logische Fortsetzung. Auch auf dem Tonträger selber gibt es einen weiteren Teil des Gesamtkonzepts, der auf der CD wie ein Auge wirkt. Schön, dass die einzelnen Elemente zusammenhängen und ein großes Gesamtbild ergeben, und nicht einfach nur aus Teilstücken und Detailausschnitten des Coverartworks bestehen. So viel Liebe zum Detail machen einen physischen Tonträger wieder zu etwas besonderem! Gratulation und Dank an Randall Siow (Artwork) und ArtWars Mediadesign (Layout).

Bei DeathMetal.org gibt es das Album aktuell komplett im Stream, inklusive Interview mit DEROGATORY. Auf Soundcloud kann man „Into The Depth Of Time“ und den Hammer „Foretold In My House Of Seance“ reinhören. Dass sollte einen guten Eindruck von „Above All Else“ erlauben. Wer sich langsam an Entombed, Dismember und Autopsy-Klonen sattgehört hat, bekommt hier noch mal Retrospektive aus einer interessanten, etwas anderen Perspektive.

http://soundcloud.com/fda-rekotz/derogatory-into-the-depth-of

http://soundcloud.com/fda-rekotz/derogatory-foretold-in-my

Infos:
FDA Rekotz – 2013
CD – 9 Lieder / 39:11 Min.
https://www.facebook.com/pages/Derogatory-DeathMetal/206246546127752
https://www.facebook.com/FDAREKOTZ
http://www.fda-rekotz.com/