Serpent Eater – Hyena

Serpent Eater - HyenaOh, SERPENT EATER stecken voller Ideen und voller Feuer! Gerade mal 2011 gegründet, unter anderem aus Mitgliedern der Hardcore-Punkband Hammerhead und den kaputten Das Krill, haute die Köln/Bonner Trupppe dieses Jahr bereits zwei „Alben“ heraus. Einmal das selbstbetitelte Debüt im September auf CD und nun „Hyena“ als LP via Alerta Antifascista Records. Dessen CD Version folgt später über Ecocentric Records, wo bereits der erste Output erschien.… weiterlesen

 Reviews  , , , , , , , ,

Entrails Massacre – Decline Of Our Century

Entrails Massacre - Decline Of Our CenturyENTRAILS MASSACRE sind bereits seit 1990 in der Szene aktiv und lärmen sich seither durch einen ansehnlichen Back-Katalog aus diversen Splits. Dennoch war mein erster Kontakt zu den Rostockern erst kürzlich, über die gemeinsame 7″ mit Proletar. Kurze Zeit später erschien aber auch direkt der nächste Output von ENTRAILS MASSACRE: „Decline Of Out Century„. Diesmal ganz alleine und mit 20 Songs in knapp 22 Minuten.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

Nazghor – Life Impaled

Nazghor - Life ImpaledNAZGHOR sind eine recht junge Band aus Uppsala, Schweden. Gerade mal 2012 gegründet, erschien ihr Debüt „Life Impaled“ im Mai diesen Jahres (2013), seinerzeit noch in Eigenproduktion. Nun hat sich Dead Center Productions einer Wiederveröffentlichung angenommen. Mit einer Auflage von 500 CDs ist dieses Re-Release immer noch recht überschaubar. Dafür bekommt man das Album für einen kleinen Preis direkt bei der Band, gerade mal 7 Euro zuzüglich Porto will die Kapelle für die Scheibe haben.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Derogatory – Above All Else

Derogatory - Above All ElseHuch, DERGOTATORY kommen so urplötzlich aus dem Nichts! 2010 gegründet, gab es zwar bereits ein Jahr später eine Demo, aber irgendwie ist das Teil über den großen Teich nicht so richtig zu uns rübergeschwappt. Selbst das diesjährige Re-Release über Witchhammer Productions schien recht sang- und klanglos an der Szene vorbeizugehen. Liegt es vielleicht daran, dass DEROGATORY nicht diesen gefälligen und aktuell gesagten Swedeath spielen? Wie dem auch sei, FDA Rekotz hat bekanntlich ein gutes Gespür für gute Bands und setzt eben nicht nur auf den angesagten Stiefel, sondern auf Musik, die ihm gefällt.… weiterlesen

 Reviews  ,

Jesus Cröst – Fuck Powerviolence…This Is Groovy Gore Grind!

Jesus Cröst - Fuck PowerviolenceAch du lieber Himmel, dieses Mal sind es leider auch noch neue Ohrattacken von den Bekloppten. (Der gute Rayk bezieht sich auf sein traumatisches Erlebnis mit dem Vinyl-Re-Release von „010„. – Anm. Chris) Ja, der Titel dieses 7-Zollers sagt im Grunde schon alles. Und ehrlich gesagt, habe ich schon jetzt keine Böcke mehr, was darüber zu schreiben. Während die „010„er Scheibe wenigstens teilweise an alten, chaotischen Grindcore erinnerte, haben diese sechs Songs fast gar nichts mehr damit gemeinsam.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Jesus Cröst – 010

Jesus Cröst - 10Kurz vor unserem Italienurlaub bestellte ich mal wieder bei Keule von Rödel Records, und da mich Keule scheinbar mag (nach diesem Review wahrscheinlich nicht mehr), tütete er mir auch dieses Mal wieder Platten für „lau“ mit ein. Und ich sage brav Danke dafür. Nur leider kann ich mich über diese Gabe dieses Mal nicht so recht freuen, auch wenn ich es Keule hoch anrechne, mir überhaupt was zuzuschicken und dann auch noch auf Vinyl!… weiterlesen

 Reviews  , ,

Ancst – In Turmoil

Ancst - In TurmoilIch mag ja ANCST. Nicht umsonst habe ich, beeindruckt von ihrer letzten EP „In Humane Condition„, ein ausgiebiges Interview mit dem Kollektiv führen müssen. Und ich mag die Veröffentlichungspolitik hinter dem ambitionierten Projekt. In regelmäßigen Abständen erscheinen EPs, Splits, Side-Projects, Compilation-Beiträge. Fast alles parallel physisch auf Kassette/CDr und digital zum Anhören und Runterladen. Digital meist kostenlos oder gegen einen geringen Obolus. Die Kassetten in wirklich bester DIY-Manier.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

Sun Worship – Surpass Eclipse

Sun Worship - Surpass EclipseSUN WORSHIP. Eine recht junge Band aus Berlin, um die es wenige Informationen gibt. Gegründet 2010, erste Live-Shows 2012 und eine Facebook-Seite erst seit wenigen Wochen. Dennoch haben die Demo und Split mit Earth Chaos im untrven Underground für aufsehen gesorgt. Ich selber bin aber mal wieder viel zu spät auf die Band aufmerksam geworden. Zwar hatte ich bereits zuvor auf Bandcamp in die Musik reingehört, zum gemeinsamen Gig mit Unru in Brüssel.… weiterlesen

 Reviews  , , , , ,

Vidargängr – Vidargängr

Vidargängr - VidargängrEs schmeckt so einigen Hardlinern gar nicht. Doch Black Metal ist gerade ziemlich angesagt bei Hipstern und Punks. Und wenn man die Sache objektiv betrachtet, kommen dabei häufig interessante Sachen heraus! Seien es spannende neue Aspekte wie bei all den Post/Shoegaze Black Metal Bands, Hybrid-Versionen mit viel Crustcore oder oft auch traditionsbewusstere Musik als man sie bei manchem Szenemonolithen findet. Wer also auf Leder, Nieten und Corpse-Paint verzichten kann, ist immer wieder gut beraten, in selbstverwalteten Institutionen oder autonomen Zentren ein Ohr an die ein oder andere Band zu halten.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Who’s My Saviour – Wall Of Sickness

Who's My Saviour - Wall Of SicknessOh, ich war überrascht, voller Spannung, Erwartung, Vorfreude. WHO’S MY SAVIOUR! Die gibt es ja noch! Deren letztes Album „Glasgow Smile“ hat mich ziemlich umgehauen. Doch seither wurde es recht ruhig. Sechs Jahre seit dem letzten Release (2007) habe ich quasi nichts mehr von der Rostocker/Berliner Band gehört. Und auf einmal kommt die neue 12″ EP aus dem Hause 7Degrees Records in meinen digitalen Briefkasten geflatter.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,