Embalming Theatre / Exulceration – Buried With Friends

Gelegentlich passiert es, dass sich eine Band kurz nach den Aufnahmen eines neuen Albums auflöst, und das finale Werk niemals offiziell veröffentlicht wird. Doch manchmal ist ein Bandmitglied so gnädig und lässt wenigstens den ein oder anderen Freund oder Bekannten an dem teilhaben, was hätte sein können. Dies war auch der Samen für die Zusammenarbeit […]

Artikel weiter lesen »

Entrails Massacre / Proletar ‎– Global Murder Messiah / Untitled (Split 7″)

7″-EPs sind ein super Medium! Besonders für Grindcore. Und Split 7″-EPs sind perfekt, wenn man neue Bands kennenlernen will. Denn meist erwirbt man so eine Zusammenarbeit, weil man bereits eine beteiligte Kapelle kennt, und deren neues Zeug haben will. Der Split-Partner ist meist eine nette Zugabe, kann aber auch schnell zur großen Überraschung werden. Zugegeben, […]

Artikel weiter lesen »

Cluster Bomb Unit – Heute Wie Morgen Wie Gestern

CLUSTER BOMB UNIT sind ein Urgestein im Crustpunk-Underground. Gegründet 1989, verzeichnet die Band bereits einen enormen Back-Katalog, stilecht vornehmlich auf 7″ Vinyl. Dazu kommt die Dokumentation „Punk Im Dschungel„, die – soweit ich das recht in Erinnerung habe – auch schon auf Arte (oder sonst einem öffentlich rechtlichem Sender) ausgestrahlt wurde, und die Band bei […]

Artikel weiter lesen »


Fun At The Morgue – Massoula

Oh, natürlich mag der NecroSlaughter etwas FUN AT THE MORGUE! Nicht umsonst ist der eigentliche Name dieses Webzines „Necro’s Laughter“, harhar! Und wenn der Spaß nicht zu plakativ und stumpf ist, wie beispielsweise bei den Excrementory Grindfuckers, sondern musikalisch von Bands wie Discharge, Carcass oder Bolt Thrower beeinflusst wurde, lächelt das in Formaldehyd eingelegte Herz […]

Artikel weiter lesen »

Kru$h – Kru$h

Hey Grind-Aficionados! Habt ihr auch die Schnauze voll von überproduziertem Metal-Grind und all dem fälschlicherweise tituliertem Mumpitz? Keinen Bock mehr auf Gore- und Porn, tschechischen Death-Grind oder diesen Fun-Krempel wie Gronibard und Birdflesh? So Geschisse wie We Butter The Bread With Butter und andere Pig-Squeal-Kacke war euch eh immer zu wider, wenn es von Medien […]

Artikel weiter lesen »

Harm – Cadaver Christi

Achtung, Verwechslungsgefahr! HARM aus Berlin sind diejenigen, die schwedisch/skandinavisch klingen. Ganz im Gegensatz zu ihren norwegischen Namensvettern, die sich zwar auch schon mal Parallelen zu Defleshed haben, aber sich hauptsächlich im Thrash Metal bewegen. Die deutsche Band kann über diese seichten Ähnlichkeiten nur lachen, denn das Debüt-Album „Cadaver Christi“ trieft und tropft an allen Ecken […]

Artikel weiter lesen »

ULCERATE – eine dicke, zermalmende Wand aus Sound

ULCERATE sind wieder zurück. Schwerer und mürbender als zuvor. Im ersten Moment scheinen die abgrundtiefen Täler und leichten Hoffnungsschimmer auf „Vermis„ zu fehlen, das Album scheint ein monochromantischer Monolith. Doch das ist so beabsichtigt, und es gibt mehr zu entdecken, als man im ersten Moment meint. Teile davon hat Drummer und Kreativ-Mensch Jamie Saint Merat […]

Artikel weiter lesen »