09.04.2013 – Neon Grave und Merciless Terror in Aachen

2013-04-09 - Merciless Terror im AoxomoxoaDienstag, 09.04.2013 im Aoxomoxoa, Aachen
Einlass: 20:00 // Beginn: 20:30 // Ende: 22:00
Damage: 3,00

Bands: Neon Grave und Merciless Terror

Das Aoxomoxoa zieht mit seiner Frequenz an! Erst vor zwei Wochen waren Human Waste und Enrage als Vorprogramm des Metal Dienstags und schon ging es weiter mit den lokalen Neon Grave und Merciless Terror aus Nottingham, UK auf ihrer Euro-Tour. Schade, dass sich der kleine Musikclub zu den Veranstaltungsorten einreiht, die ihre Glaubhaftigkeit durch Falschaussagen im Internet verspielen.… weiterlesen

 Live-Berichte

Ancst

Ancst - The Humane Condition
Ancst - Logo

Bitterböse, kalte Musik, in der Schnittmenge aus (Post-) Black Metal, Crust und nihilistischem Hardcore. Von ANCST sehr geil umgesetzt und von Dark Omen Records in 100er-Auflage (erste Preorder-Edition sogar mit Patch) auf Kassette veröffentlicht. Wer nicht schnell handelt, ist selber schuld.

the humane condition by ANCST

http://angstnoise.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/angstnoise

http://darkomenrecords.storenvy.com/products/1356455-ancst-the-humane-condition-ep-dor006-preorder-w-patch
http://darkomenrecords.wordpress.com/
https://www.facebook.com/darkomenrecords… weiterlesen

 Bandcamp

Revel In Flesh – Manifested Darkness

Revel In Flesh - Manifested Darkness
Man muss das Eisen schmieden, solange es heiß ist! In diesem Sinne gönnen sich REVEL IN FLESH auch keine Pause, und hauen gut ein Jahr nach ihrem Debüt „Deathevokation„ direkt ihr zweites Album hinterher. Zwischenzeitlich war die Band aber auch nicht gerade gemächlich unterwegs, sondern hat neben diversen Auftritten auch noch eine Split 7″ mit Revolting veröffentlicht. Eigentlich kein Wunder, denn gerade in den Anfängen ist eine Band immer am enthusiastischsten und motiviertesten.… weiterlesen

 Reviews  ,

Life Demise

Life Demise - Forbidden Chants Of Morbid Euphoria
Life Demise - LogoDer heute Bandcamp-Tipp stammt mal wieder von Nico/Beyond, der bereits Plague Widow, Dahlian oder Abyssal hier in die Runde geworfen hat. Dieses Mal zeigt er uns eine Band aus seiner Region, Mainz.

Mit dem Namen „Forbidden Chants Of Morbid Euphoria“ veröffentlicht das Duo LIFE DEMISE ihr erstes Lebenszeichen, das gegen beliebigen Betrag auch bei Bandcamp runtergeladen werden kann.

Forbidden Chants Of Morbid Euphoria by Life Demise

http://lifedemise.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/lifedemisemetal… weiterlesen

 Bandcamp

Unru

Unru - Demo XXMIII
Unru - LogoAch verdammt, ich war zu spät! Dabei hat mich der Lobi vom Ancient Spirit eigentlich rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht. Dennoch waren die 50 handgemachten Kopien des „Demos MMXIII“ verdammt schnell ausverkauft. Bleibt nur noch der Download, entweder über Bandcamp oder von der Band genehmigt über Sendspace, und die Hoffnung auf eine zweite Auflage in physischer Form.

Anhören ist aber auf jeden Fall Pflicht. Irgendwo zwischen Black Metal, Crust, D-Beat und tongewordenem Nihilismus machen UNRU eine bitterböse Suppe!… weiterlesen

 Bandcamp

Demonic Oath – Crypt Of Mournful Summoning

Demonic Oath - Crypt Of Mournful Summoning
Wer sich monolithisch auf Skandinavien konzentriert, ist selber schuld. Denn die französische Metal-Szene hat auch einige Leckerbissen zu bieten. Von der teilweise etwas avantgardistischen Black Metal Bewegung mit Blut Aus Nord, Deathspell Omega, Way To End und all den anderen, brauche ich wohl niemandem mehr etwas erzählen. Doch auch im Death Metal gibt es einige vielversprechende Bands. Angefangen mit Necrowretch, die gerade ihre Transzendenz aus dem Untergrund hin zum großen Century Media hinter sich gebracht haben, über Herpes zu Cadaveric Fumes rappelt es ordentlich im Kassettendeck.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Slaughterday – Cosmic Horror

Slaughterday - Cosmic Horror
Nun bin ich aber schon ein wenig verwundert! FDA Rekotz offeriert ein feines Demo-Tape, und es ist noch nicht ausverkauft? Trotz strenger limitierung auf 166 Exemplare? Vielleicht ist es ja Dein Glück, dass Du für €6,66 noch ein Exemplar direkt beim Label bestellen kannst. Denn auch wenn „Cosmic Horror“ vielleicht nicht ganz so hervorragend wie das Skeletal Remains oder Chapel Of Disease-Demo ist, ist es dennoch unterhaltsamer Spaß!… weiterlesen

 Reviews  ,

Vampire – Death, Thrash, Black Metal trifft auf Hardcore-Punk und die Misfits-Verwirrung

Vampire - Logo I: Epilog

Schon seit einer ganzen Weile höre ich Metal und feiere mit dem NecroSlaughter dieses Jahr den 10jährigen Geburtstag. In dieser Zeit wurde ich alt und gelangweilt vom meisten Zeug, was die Szene überschwemmt. Ein großer Teil ist der Musik ist einfach redundant und generisch, hauptsächlich eine seelenlose Ansammlung von Tönen. Aber hin und wieder gibt es auch Veröffentlichungen, die meinen Hintern von der ersten Sekunde an ordentlich durchtreten.… weiterlesen

 Interviews

Putrevore – Macabre Kingdom

Putrevore - Macabre Kingdom
Rogga Johansson scheint zu viel Freizeit zu haben. Anders kann ich mir nicht erklären, wie er seine tausend Bands Revolting, Paganizer, Ribspreader, Bone Gnawer, The Grotesquery und wie sie alle heißen, unter einen Hut bringen kann. Doch ich muss auch gleichermaßen zugeben: So recht verstehe ich den Hype um den Tausendsasser nicht. Klar, er produziert viel Output, aber darunter befindet sich auch viel Füllmaterial, wo sich der omnipräsente Gitarrist selber wiederholt.… weiterlesen

 Reviews  , ,