Farewell 2012!

 ,

Mach‘ es gut, liebes Jahr 2012! Für mich warst Du ein feines Jahr! Zumindest musikalisch habe ich allerlei Leckereien geboten bekommen. Sowohl in meiner kleinen Death Metal Suppe, wie auch beim Beilagensalat aus Grindcore/Hardcore/Post-Gedöns. Ich durfte viele gute Bands sehen, viele gute Scheiben hören und viel gute Musik neu für mich Entdecken.

Nun ist das Jahr aber schon so gut wie rum. Das merkt man nicht nur an den panischen Statusmeldungen über Weihnachten, die momentan soziale Netze überfluten, sondern auch an den Jahresbestlisten, die aktuell scheinbar einziger Inhalt der Musikmagazine sind.

Viele gehen hin, erklären ihre Top 10, Top 20, Top 40 oder Top 100 des Jahres.

Andere fragen möglichst viele Musiker nach ihren persönlichen Lieblingen.

Ich bin anders – oder vielleicht auch nur schlicht egoistisch. Ich schreibe das gesamte Jahr alleine für NecroSlaughter.de, dann kann ich nun auch alleine meine Lieblinge prämieren. Und da ich von Limitierungen in keiner Weise etwas halte, gibt es hier meine Highlights, in keiner bestimmten Reihenfolge, und losgelöst von irgendwelchen Nennzahlen.

 

Beste Alben / EPs

Beste Demos

Songs des Jahres

Sonstiges Erwähnenswertes

  • Stench Of Decay – „Stench Of Decay“ – Demo-Compilation
  • Sonne Adam – „Messengers of Desolate Ways“ – Compilation der 7″-Singles
  • Entrapment – „Irreligeous Abominations“ – Compilation der 7″-Singles und Demos

Beste Cover-Artworks

Und zum Schluss

Sträflich vernachlässigtes Album von Beyond Terror Beyond Grace! Leider bin ich dieses Jahr nicht mehr dazu gekommen, das grandiose Album „Nadir“ zu besprechen, noch diese phantastische Band mit einem Interview vorzustellen. Das wird sich 2013 aber definitiv ändern! Solange hört das Album im Stream auf Bandcamp und feiert es genau so ab, wie ich es schon längst hätte machen sollen!