Sucking Void – Scavengers

Was soll man dazu sagen? Eine neue Death Metal Band aus Ulm veröffentlicht ihr erstes Demo, und wo liest man die ersten Worte darüber? Bei Mike Abominator auf MetalManiacs.com! Der einheimischen Metalpresse scheint dieses Schmuckstück entgangen zu sein. Zumindest fast, denn den Hinweis auf SUCKING VOID hat Mike von Ralf Hauber bekommen, der wohl jedem durch seine herausragenden Arbeiten beim Mystical Music Fanzine und seiner Band Revel In Flesh bekannt sein sollte.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Velocidad Absurda – Inexorably Doomed To Cataclysm

Nachdem VELOCIDAD ABSURDA für ihr Debüt vierzehn Jahre gebraucht haben, ging es mit dem Nachfolger nun umso schneller. Zugegeben, zwischen der Gründung 1997 und „Reborn For The Extermination“ lag die spanische Brutal Death Metal Band auch mal längere Zeit auf Eis. Das ändert aber nichts daran, dass man in „Inexorable Doomed To Cataclysm“ ruhig etwas mehr als ein Jahr Arbeit hätte stecken können und sollen.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Whoretopsy – They Did Unspeakable Things

Ist es eigentlich ein Zeichen von Passion oder bewusster Gegenbewegung, wenn mitten in der OSDM-Welle auf einmal ein neues Label auftaucht und mit einer neuen Band einen momentan absolut un-hippen Style veröffentlicht? WHORETOPSY wurden gerade mal 2011 gegründet und stellen mit ihrem Debüt „They Did Unspeakable Things“ gleichsam das erste Lebenszeichen von Torture Music Records. Dabei begeben sich sowohl Band wie auch Label auf vergleichsweise sicheres Terrain und veröffentlichen ein Album, das wohl durchweg schmerzfrei für Fans der Plattenfirmen United Guttural, Sevared Records oder den verblichenen Unmatched Brutality Records in die durchschnittliche Biomasse des Slam Death Metals übergeht.… weiterlesen

 Reviews  , ,