Gottesmörder – Gottesmörder

GOTTESMÖRDER sind einfach anders. Es ist eine Black Metal Band, deren Konzerte nicht von der Antifa boykottiert werden, sondern die nun sogar bei Alerta Antifascista ihr erstes Full-Length rausbringen. Es ist eine Black Metal Band, die in besetzten Häusern und autonomen Zentren zu Hause ist. Wo die Stilistik frei von Klischees wie Corpse Paint, Leder und langen Haaren gespielt wird. Auf der Bühne wirkt das italienische Trio fast wie ein paar Hipster.… weiterlesen

 Reviews  , , , , ,

Party.San Open Air 2012

Nachdem mir letztes Jahr kurzfristig mein Sommerurlaub für ein Festival verwährt wurde, freue ich mich dieses Jahr umso mehr auf das Party.San Open Air. Es ist dieses Jahr mein einziges Open Air und mein erstes seit 2007. Eine lange Zeit für einen Musik-Freund. Doch dafür kann das diesjährige Billing all den Verzicht der letzten Jahre deutlich lindern.

Ursprünglich sollten DEICIDE das Line-Up komplettieren. Doch wer glaubt ernsthaft noch an eine Europa-Tour der Pussies?… weiterlesen

 Blog

WOUND – Klaus Kinski: Wahnsinn und Genie in einer Person

Richtig ordentlich verpackt, liefern WOUND mit ihrem Demo „Confess To Filth“ ordentlich Value-For-Money ab. Mit Textblatt und Sticker garniert, enthält das professionell aufgemachte Tape kraftvollen Death Metal gespickt mit Elementen aus Thrash, Black und Crust. Selbst die melodische Marke von AT THE GATES oder DARK TRANQUILITY kommt nicht zu kurz. Ein beeindruckender Einstand einer jungen Band. Grund genug, um mit Gitarrist Søren sein erstes Interview zu führen…


1.weiterlesen

 Interviews

Degial – Death’s Striking Wings

Direkt der erste Eindruck erweckt Interesse, morbide Faszination. Ein schlichtes, hauptsächlich schwarzes Cover mit grau-braunem Motiv. Eine wunderschöne Black Metal-Ästhetik mit Knochen, absurder Verschmelzung von Gebein. Im Hintergrund das Petrus-Kreuz. Das Bandfoto auf dem Inlay erinnert in seiner okkulten Mystik an Swallowed, die Typografie an Venenum. Okkulte Symbole durchwachsen das Booklet, zieren schlicht den Aufdruck der CD. Die komplette Aufmachung von DEGIALs Debüt-Album steht in der Tat unter „Death’s Striking Wings„.… weiterlesen

 Reviews  , , , , ,

Legio Occulta – Slime Crawler

Entrails geben aktuell vollgas. Ein Jahr nach dem Debüt „Tales From The Morgue„, folgte direkt Album Nummer zwei, „The Tomb Awaits„. Und soweit ich weiß, laufen die Arbeiten am nächsten Full-Length auch schon auf Hochtouren. Einige Fans sind von diesen Veröffentlichungszyklen weniger angetan. Gut Ding braucht doch Weile. Da ist es eigentlich fast schon verwunderlich, dass Bassist und Sänger Joakim Svensson bei dem Arbeitstempo von Entrails überhaupt noch Zeit für etwas anderes hat.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

Wound – Confess To Filth – Demo MMXII

In Zeiten von Facebook, Bandcamp und MP3 scheint die Vermarktung einer jungen Band simpel. Doch schnell verlieren sich die ambitionierten Musiker in einer sehr breiten und undurchsichtigen Masse. Wenn jeder seine Musik nur noch digital oder als hässlich verpackte CDr anbietet, wo bleibt da die haptische Komponente, der optische Aspekt, die über die Musik hinaus ein Erlebnis bietet? Dem Hörer in Erinnerung bleibt? Die Rückbesinnung auf alte Medien bietet aktuell vielen jungen Kapellen die Möglichkeit, sich wieder von der digitalen Musikwelt abzuheben – zumindest solange, bis der Retro-Trend seinen Gipfel erreicht hat und wiederum eine Gegenbewegung auslöst.… weiterlesen

 Reviews  , , , , , ,

Last Legion Alive / Hellstorm – Split LP

Ein Jahr lang ist sie nun draußen. Die Split LP von LAST LEGION ALIVE und HELLSTORM. Erschienen als Zusammenarbeit von Active Rebellion, Deviance, Svoboda, Scream, Ya-Basta und Black Raven. LAST LEGION ALIVE hatte ich auf dem Crustmas 2010 als guten Live-Act erlebt. Dennoch dauerte es irgendwie ziemlich lange, bis ich die Split in die Hände bekam. Und irgendwie verging noch mal ein halbes Jahr, bis ich mich für ein paar Worte zu dem Teil erwärmen konnte.… weiterlesen

 Reviews  , , , , ,

Tormented – Graveyard Lust

TORMENTED sind jung. Zumindest als Band, wo sie gerade mal 2008 zusammen kamen. Dennoch sorgten sie bereits für etwas Aufmerksamkeit im Underground. Ohne Umschweife über ein Demo, kam 2009 das Debüt „Rotten Death“ über Iron Fist Productions heraus. Schnell folgten Empfehlungen vom Mystical Music Fanzine und ich meine auch der Necromaniac hatte eine gute Meinung über die Band. So fand das Debüt schnell seine Neuauflage über Listenable Records.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

Chaos Inception – The Abrogation

Es ist ein wunderschönes Coverartwork! Gezeichnet von Paolo Girardi, strotzt das Bild nur so vor Düsternis und liebevollen Details. Die verrotteten Leichen, die im unteren Teil in knorriges Geäst übergehen, die Fläche der Zerstörung der einstigen Zivilisation im Mittelteil. Die Ursache dieser Apokalypse zeigt sich im oberen Drittel und erinnert in seiner Verschmelzung von organischem Horror und übernatürlichen Naturgewalten ein wenig an die Visionen Lovecrafts. Im gewählten Farbton wirkt dieses dreckig-braune Szenario noch trister, bedrückender.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

12.06.2012 – Gottesmorder und Early Man im AZ, Aachen

Infos:
Montag, 12.06.2012 im Autonomen Zentrum, Aachen
Einlass: 21:00h // Beginn: 21:30h
Damage: €5,00

Bands: Gottesmorder, Early Man

Eigentlich genießt Black Metal in der linken Szene keinen sonderlich guten Ruf. Oft hört man, dass die Antifa mal wieder ein Konzert wegen vermeintlich rechter Ideologie bei Band und/oder Musiker torpediert hat. Umso besonderer erscheint es, dass gerade aus dem autonomen Lager viele Empfehlungen kamen. Aus den Squads aus Belgien und Italien, aus der Roten Flora und dem Zorro, von überall hörte man nur gutes über GOTTESMORDER.… weiterlesen

 Live-Berichte  ,