Bilocate – Sudden Death Syndrome [Re-Release]

 , , , , ,

Da haben es Kolony Records aber leicht gehabt! BILOCATE haben „Sudden Death Syndrome“ bereits vor einem Jahr selber aufgenommen und veröffentlicht. Und bei dem Material war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Label dafür interessiert. Nun ergibt sich die Win-Win Situation, dass das italienische Label ein richtiges Meisterwerk in ihren Katalog aufnehmen kann und die jordanischen Dark Metal Band mehr Leute mit ihrem einzigartigen Material erreicht!

Neben den neuen Label-Kollegen von De Profundis werden sich BILOCATE sehr wohl fühlen, schlägt man doch musikalisch in eine ähnliche Kerbe (wenngleich nicht so hart) und erzeugt eine gleichsam intensive und dunkle Atmosphäre. Entsprechend sollte auch der Fan von dunklen, teilweise epischen und orientalisch angehauchten Klängen unbedingt in „Sudden Death Syndrome“ reinhören! Nach einem exotischen Intro steigert sich die Band erstmal in ein 17-minütiges Monumentalwerk, das das komplette Können BILOCATEs eindrucksvoll zeigt! Verzweiflung, Hoffnung, ruhige Keyboards und harte Gitarren mit dicken Doublebass-Teppichen, eine Klangwelt voller Kontraste und immer sehr dicht und detailverliebt. Doch trotz gelegentlicher ruhiger Momente, leisen Akkustik-Gitarren und einer klar gesungenen Passage steht auf „Sudden Death Syndrome“ deutlich die Härte im Vordergrund! Wütende Vocals und schwere Gitarren sind genau so allgegenwärtig wie ausgefeilte Basslinien und interessante Leads. Weder das überlange „Blooded Forest“ noch eines der andern Lieder wird auch nur für einen Moment langweilig! Durch geschickte Komposition aus unterschiedlichen EInflüssen liefern BILOCATE ein einzigartiges, intelligentes und gefühlvolles Album ab, das auf jeden Fall nachhaltig ist!

Wie bereits zur ursprünglichen Veröffentlichung geschrieben: „Sudden Death Syndrome“ ist ganz großes Kino und definitiv Pflicht für Fans von hartem und stimmungsvollem Metal wie De Profundis, Opeth und Co! Aber nachdem nun fast 2 Jahre seit der Veröffentlichung ins Land gezogen sind, hoffe ich alsbald auf einen Nachfolger!

Keine Wertung bei einem Re-Release!

Infos:
Kolony Records – 06.12.2010
CD – 7 Lieder / 51:28 min.