Statistiken und dicke Datenbanken

Nur kurz: Aktuell bin ich etwas von meinem Statistik-Werkzeug genervt, das mir eigentlich nur einen groben Überblick über die Besucher auf dem NecroSlaughter verschaffen soll. Das Teil sammelt unglaublich viele Informationen, die eigentlich nach kurzer Zeit obsolet sind und bläht damit die Datenbank auf. Lösche ich alte Informationen, stimmt die komplette Statistik aber nicht mehr! Darum habe ich im „Besucher gesamt“ gerade mal eben ca. 4000 Gäste von vor einem Jahr verloren.
Nun teste ich neben meinem aktuellen Plugin „Statpress“ auch noch zwei weitere WordPress-Plugins, die mir ein paar Zahlen und Informationen sammeln sollen und hoffe, das die nicht ganz so speicherhungrig sind. Gegen Ende der Woche sollte ich mich für eine Lösung entscheiden können und werde entsprechend die anderen auch wieder deaktivieren. Sollte das Zine in dieser Zeit zu träge sein, meldet euch einfach!