Von Bööm – Punkrock Terrorists

 , ,

1984 gegründet und schlussendlich erscheint nun (!) über FDA Rekotz das Debütalbum von VON BÖÖM. Der Titel „Punkrock Terrorists“ ist dabei volles Programm, 16 Mal relativ traditionsbewusster Punkrock mit Crust-Einschlag böllert in knapp einer halben Stunde aus den Boxen. Doch der Schaden, den dieser „Terroranschlag“ anrichtet, ist vergleichsweise gering! Viel zu wenig bleibt wirklich beim Hörer hängen, die meisten Rifffolgen kennt man bereits von 1000 anderen Punkbands, egal aus welchem Subgenre. Und über die Vielschichtigkeit der Songaufbauten muss man an dieser Stelle wohl kein Wort verlieren – auch wenn Komplexität nie etwas über die Qualität von Musik aussagt! So sind die stumpfen „Mitt Sk Liv“ oder „Produkt“ doch ganz brauchbare Songs. „Tjugohundratolv“ hat sogar ein richtig cooles Riff, wie auch „Who Are The Evil“ mit ein paar netten, wütenden Ideen überzeugen kann!
Doch das war es dann schon mit gutem Material auf „Punkrock Terrorists„, weder in wütender Geschwindigkeit noch in mitreißenden Melodien überzeugen VON BÖÖM. Für eingefleischte Crust-Punks mag diese Debütalbum noch gewisse, archaische Reize bieten, für den gemeinen Metalhead oder Grinder würde ich doch eher Hardcore-beeinflusste Crustbands empfehlen…

[rating:1]

Infos:
FDA Rekotz – 2010
CD – 16 Lieder / 31:02 Min.