Brutal Truth – For Grindfreaks Only Vol.2

 ,

Wie zieht man dem geneigten Fan am simpelsten das Geld aus der Tasche? Man verkauft ihm ein und das selbe Album zwei Mal! Die wohl beliebteste Form dieser Abzocke betreibt wohl Nuclear Blast, die von den Top-Sellern direkt eine Platin-, Gold-, Die-Hard- und Wurst-Edition rausbringen, jeweils in anderen Covern, mit anderen Bonustracks oder einfach nur mit dem Schiss des Gitarristen samt Echtheitszertifikat. Eine etwas originellere Methode fahren hier aber Relapse und BRUTAL TRUTH, denn „For Grindfreaks Only! Vol. 2“ ist „Evolution In One Take„. Zu deutsch: das letzte Album „Evolution Through Revolution“ wurde hier quasi „live“ an einem Stück eingeprügelt und aufgenommen. Wie die Bonus-DVD zu Metallicas „St. Anger„. Und als solches wäre „For Grindfreaks Only Vol. 2“ auch richtig geil gewesen, als Bonus zum eigentlichen Album! Denn so hat dieses „Album“ einen etwas schalen Beigeschmack. Eigentlich schade, denn die Umsetzung ist richtig geil! Die Songs sind alle wesentlich wütender, chaotischer und authentischer als auf dem eigentlichen Release! Der dreckige Sound tut das übrige dazu und verpasst „Evolution In One Take“ den Charme der legendären Peel-Sessions, was zusätzlicher Bonus ist! So entwickelt sich für mich auch ein komplett anderes Verständniss zu einigen Songs, die ich auf der Studio-Aufnahme nicht so pralle fand, aber hier im Live-Gewand richtig geil finde! Vielleicht muss ich mich nun auf der Basis des „One-Takes“ aber auch einfach nur noch mal mit „Evolution Throug Revolution“ auseinander setzen.
Doch so gut authentisch, mitreißend und rotzig „For Grindfreaks Only Vol. 2“ auch ist, so sehr muss nun jeder selber entscheiden, ob es nach „Evolution Through Revolution“ eine Ergänzung, eine Kaufalternative (sofern man das eigentliche Album noch nicht hat) oder einfach nur eine Abzocke ist. Das ist ja das schöne: Alles kann, nichts muss (;

Keine Wertung!

Infos:
Relapse Records – 14.12.2009
CD – 9 Lieder / 36:43 Min.