Choked By Own Vomits / S.C.A.T. – Zombie Yegers / Stench Of Corpse Anal Tract

 , , , ,

Tschechen-Grind anybody? Ja? Dann sollte man mal Rotten Roll Rex beehren, wo die Split-CD von CHOKED BY OWN VOMITS und S.C.A.T. vor kurzem erschienen ist! Zackige Blast-Attacken, rumplig-groovende Beats und nasale Vocals all inclusive!

Mit der Seite „Zombie Yegers“ machen die original Tschechen von CHOKED BY OWN VOMITS den Anfang und grooven dabei genau so schön, wie Ahumado Granujo und erinnern – besonders bei den „klareren“ Shouts ein wenig an Cerebral Turbulency, auch wenn die Stimme etwas nach Sanitys Dawn klingt. Okay, bei „So Shit Yourself“ könnten die besoffenen Gangshouts auch von Gronibard stammen. Doch der Rest der Musik klingt deutlich mehr nach Ostblock-Grindcore und braucht sich vor den Landsleuten nicht wirklich verstecken!
Neben kurzen Zwischenspielen, wie bei „Dizzizr“ gibt es auch relativ lange Songs, wie den Titeltrack, der die 3-Minuten-Marke knackt. Dabei ist es eigentlich egal, wie lange die Songs dauern, für unterhaltsame Abwechslung zwischen Groove und Geballer ist gesorgt, „Shit Overriden By Milkful Cartie“ oder „Zombie Yegers“ sind sicherlich ein Hochgenuss für den Freund des Pils-Landes! Mit „A For Arrogance“ gibt es noch ein ordentliches Agathocles-Cover als Zugabe.

[rating:4]

In ähnliche Richtung wie CHOKED BY OWN VOMITS geht das Replikat aus Russland: S.C.A.T. klingen auch gut tschechisch, tendieren aber etwas mehr in die Richtung von Spasm. Also noch unverständlichere Vocals, bei denen man fast schon einen Harmonizer vermuten mag. Ist aber auch wurscht, es wirkt zu keiner Sekunde penetrant, sondern passt gut zu der rumpligen Porn-/Goregrind-Suppe, die ebenfalls in „Penis Cellulutis“ etwas an Gronibard oder Cerebral Turbulency erinnert. Primär herrscht hier aber Spasm und Rompeprop vor, wenn auch leider nicht auf dem hohen Niveau der beiden Vorzeigebands. Die Songs sind zwar unterhaltsam und kurzweilig. Doch insgesamt leider noch etwas zu gesichtslos und ohne langzeitige Nachwirkungen. Als Split-Partner zu CHOKED BY OWN VOMITS kann man S.C.A.T. aber dennoch gerne mitnehmen, tut ja niemanden weh!

[rating:3]

Wie eingehend erwähnt: Zugreifen für Fans von Ahumado Granujo, Spasm, Cerebral Turbulency und anderem Nasen-Grind! Wie ich Rotten Roll Rex kenne, gibt es die Scheibe auch wieder für ein paar Kronen, sorry, tschichisches Euro, und alleine für CHOKED BY OWN VOMITS kann der Ostblock-Gourmet nichts verkehrt machen!

Infos:
Rotten Roll Rex – 22.12.2009
Split-CD – 17 Lieder / 24:09 Min.