Mixomatosis – Neurofiroma Mixoide

 , ,

Mixomatosis - Neurofiroma Mixoide
Ein böses Kaninchen, das ein Kind abschlachtet? Das Cover könnte glatt der kaputten Phantasie eines gestörten Lewis Carroll entsprungen sein. Doch auf „Neurofiroma Mixoide“ gibt es kein romantisches Wunderland für uns‘ Alice, sondern brutalen Death Metal und Goregrind in einem sehr ausgewogenem Verhältnis!

Düsterer, böser Death Metal der alten amerikanischen Schule mit groovender Goregrind, dass man unweigerlich an Embalming Theatre denken muss. So klingt die abwechslungsreiche, vierte Full-Length von MIXOMATOSIS. Doch traut sich das spanische Exekutionskommando auch schon mal langsamer und düsterer durch die Lieder zu walzen – so was hätte ich ja schon fast aus dem Nationalbewusstsein eher bei den Schweizern erwartet, haha! Wie dem auch sei, die entstehende Atmosphäre ist dreckig und düster, wie in einer spanischen Leichenhalle im Sommer, die ihre Reinigungsfachkraft vor Monaten zum letzten Mal gesehen hat.
Stimmlich grunzt Marc Cabildo nicht sonderlich tief, dafür klingen seine Vocals aber immer noch sehr aggressiv und brutal. Die Schreie hingegen sind richtig fies! So müssen gute Screams klingen, fast schon psychopatisch! Die muttersprachlichen Texte erschweren mir persönlich zwar die Klolektüre, aber geben dafür Pluspunkte auf dem Sympathiekonto und bereichern durch manche harten Klänge der Sprache die Musik um besondere Akzente.
Zur Abrundung der ziemlich kurzweiligen und moshtauglichen Eigenkompositionen gibt es für den Gorehound noch jeweils ein Audiorrea– („Requiem Por Un Campesimo„) und ein Carnal Diafragma-Cover („Stench Vaginalis„), die auch gut umgesetzt sind, aber nicht an die Qualität der eigenen Lieder ran reichen.

Diese gute Mischung aus Goregrind und oldschool Death Metal, die mal böse schleppt und dann auch wieder ordentlich groovt, dabei aber immer bluttriefend, dreckig und böse ist, verdient eigentlich ein Ohr, nicht nur von Fans genannter Embalming Theatre! Dabei bin ich bin mir ziemlich sicher, dass „Neurofiroma Mixoide“ vor allen Dingen live wie Sau knallen wird!

[rating:4]

Infos:
Rotten Roll Rex – 2007
CD – 23 Lieder / 32:24 Min.