Burnt By The Sun – Heart Of Darkness

 , ,

Burnt By The Sun - Heart Of Darkness
Heart Of Darkness“ heißt das dritte Album von BURNT BY THE SUN. Doch für die Freunde düsterer Klänge ist die CD sicherlich nicht so sehr geeignet, wie vielleicht der Titel des Albums und der etwas nach Vampir-Romantik klingende Bandname vermuten lässt.
Denn der ein oder andere weiß es vielleicht schon, BURNT BY THE SUN machen Metalcore mit einer Priese Grindcore.

Doch nicht überall, wo Grindcore deklariert wird, kann man ihn auch wirklich finden! Denn auch wenn hier und dort ein paar Blastbeats auf „Heart Of Darkness“ zu hören sind, klingen die meisten Lieder wie sehr langweilige Midtempo-Versionen von Brutal Truth. Mit mürbender Geschwindigkeit ist da wenig und auch wahnsinnige Ausbrüche von Wut und Aggression erwartet man vergebens. Hauptsächlich stampft man sich durchs Midtempo und zeigt deutliche Bezüge zum Hardcore und Beatdown. Schade eigentlich, technisch sind die Lieder nämlich ziemlich solide. Nur eben sterbens langweilig. Irgendwie bleibt kein einziger Song beim hören wirklich hängen oder wirkt irgendwo mitreißend. Der Anfang von „Rust I Future Primitive“ klingt düster und viel versprechend, doch leider schafft es der Song nicht wirklich in Fahrt zu kommen.

So bleibt „Heart Of Darkness“ eine langweilige CD, die man nicht wirklich in der Metal-Sammlung braucht. Vielleicht findet ja jemand aus dem Hardcore gefallen dran, ich jedenfalls nicht.

[rating:1]

Infos:
Relapse Records – 24.08.2009
CD – 10 Lieder / 34:11 Min.