Insomnium – Across The Dark

Insomnium - Across The Dark
Langsam wird es Spätsommer, die Tage werden kürzer und ein wenig kälter. Eigentlich sind sie noch nicht kalt genug um in herbstliche Melancholie zu verfallen. Doch gerade zu einer leicht sehnsüchtigen Traurigkeit läd „Across The Dark„, das vierte Album von INSOMNIUM, ein. Bereits mit dem Cover-Artwork alles geklärt sein: Das Album entbehrt sich jeder Freude – und erhält sich trotz aller Depression dennoch einen kleinen Schimmer Hoffnung.… weiterlesen

 Reviews  , , , ,

Anonima Sequestri – Unsafe, Insane & Forced

Anonima Sequestri - Unsafe, Insane & Forced
Man war ja mal jung. Unbedarft und mittellos. Wir waren ca. 17 jahre alt, mein Kumpel Martin und ich. Wir lebten in einer vergleichsweise kleinen Stadt und wollten dennoch unbedingt brutale und harte Musik machen. Ich spielte etwas Gitarre, oder zumindest glaubte ich damals, dass ich das könnte. Und der Martin hatte Spaß am Schreien und Grunzen. Also hat man sich den Rechner als Drumcomputer genommen und wöchentlich im Keller der Oma rumgelärmt.… weiterlesen

 Reviews  , ,

Despise & Conquer – Promo 2009

Despise And Conquer - Promo 2009
DESPISE & CONQUER wurde ursprünglich als Studioprojekt des ex-Keyboarders von Ninnghizhidda und Eternal Dirge gegründet. 2008 wurde aus diesem Projekt eine richtige Band, die nun ihr erstes Demo im März 2009 veröffentlicht hat, und dieses über Myspace auch zum kostenlosen Download anbietet. Dabei hat kein geringerer als Dan Swanö das Teil gemastert, was sicherlich nicht ganz billig war. Dennoch ist der Sound ein wenig dumpf, wenn aber auch für ein Demo voll okay.… weiterlesen

 Reviews  , , ,

27.08.2009 – Fall Of Efrafa in Aachen

2009 - Fall Of EfrafaInfos:
Donnerstag, 27.08.2009 / AZ, Aachen
Eintritt: 6 Euro
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h

Bands:
Decleyre, Finisterre, Morne, Fall Of Efrafa

Die Frage ist immer wieder: Passt so ein Abend in ein Death Metal und Grindcore-Magazin? Crust, D-Beat und Post-Hardcore? Schlussendlich ist es auch extreme, düstere, wütende und ehrliche Musik. Darum sehe ich in diesem Blick über den Tellerrand durchaus eine Legitimation für die Publikation hier auf dem ‚Slaughter.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , , , , , ,

Alte Scheisse!

Früher war alles besser! Das Haar war dichter, der Metal besser und unsere Interviews gehaltvoller! Aus diesem Grund habe ich langsam angefangen, ein paar der letzten Interviews aus dem NecroSlaughter-Webzine vor unserer großen Pause in das neue System zu übertragen! Nun werden langsam aber sicher die anderen folgen, aber es waren doch schon ein paar mehr, dass es zur Vollständigkeit noch ein wenig dauern wird. Aber solange könnt ihr euch an den bisherigen Interviews erfreuen:

  • Infected Malignity, 2006 – die sich leider mittlerweile aufgelöst haben…
  • Trepan Dead, 2006
  • Enthrallment, 2006
weiterlesen

 Blog

Mixomatosis – Neurofiroma Mixoide

Mixomatosis - Neurofiroma Mixoide
Ein böses Kaninchen, das ein Kind abschlachtet? Das Cover könnte glatt der kaputten Phantasie eines gestörten Lewis Carroll entsprungen sein. Doch auf „Neurofiroma Mixoide“ gibt es kein romantisches Wunderland für uns‘ Alice, sondern brutalen Death Metal und Goregrind in einem sehr ausgewogenem Verhältnis!

Düsterer, böser Death Metal der alten amerikanischen Schule mit groovender Goregrind, dass man unweigerlich an Embalming Theatre denken muss. So klingt die abwechslungsreiche, vierte Full-Length von MIXOMATOSIS.

weiterlesen

 Reviews  , ,

13.-15.08.2009 – Summerbreeze Open Air

SummerbreezeSommer, oh, Sommer ick hör’ dir trapsen. Und wenn das Wetter pimmelgeil ist, lässt man sich doch gerne spontan zu einem Festival überreden. Passend zum Sommer sollte es das Summerbreeze Open Air in Dinkelsbühl, Bayern sein, das mit einem bunt gemischten Programm zwischen Knüppel aus dem Sack (Suffocation) und dicke Eier aus der Hose (Backyard Babies) um die Gunst des werten Headbangers buhlte.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , ,

20.08.2009 – Misery Index in Essen

2009-08-20 - Misery Index - TurockInfos:
Donnerstag, 20.08.2009 / Turock, Essen
Eintritt: 16 Euro
Einlass: 19:00h
Beginn: 19:30h

Bands:
Psycroptic, Beneath The Massacre, Hate Eternal, Misery Index

Dieser Sommer hat und wird einige hochkarätige Konzerte und Touren bieten! Gut eine Woche nach den großartigen Atheist und Obscura ließ es sich ein dickes Package nicht nehmen, nach Party.san und Summerbreeze auch noch Halt im beschaulichen Turock in Essen zu machen: Psycroptic, Beneath The Massacre, Hate Eternal und Misery Index – wenn auch etwas härter, als das Konzert der vergangenen Woche, nicht minder technisch orientiert.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , ,

Ultimo Mondo Cannibale – Pornokult

Ultimo Mondo Cannibale - Pornokult
Geneigter Filmfreund von Kannibalen- und Abenteuer-Geschichten dürfte bei ULTIMO MONDO CANNIBALE an den in Deutschland „Mondo Cannibale 2“ benannten denken. Doch der geneigte Porn- und Goregrind-Fan darf an dieser Stelle an die italienische Band denken, die 2008 ihr Debüt-Album „Pornokult“ über Rotten Roll Rex rausgebracht haben.

Und gerade die Freunde der blut- und sperma-triefenden Grind-Variante dürften großen Gefallen an dem Kannibalen-Trio finden!

weiterlesen

 Reviews  , , ,

17.+18.07.2009 – Dong Open Air

2009 - Dong Open Air
17.+18.07.2009 / Dong Berg, Neukirchen – Vluyn

Bands:
Interrobaeng, In December, Splatter and Gore Department, Clanrock, Elexorien, The Very End, Cast In Silence, Ravage, Dornenreich, Rage, Orphan Hate, 7 Seals, Kingdom of Salvation, Sycronomica, Sheephead, Cheeno, Hatred, Failed Perfection, Common Grave, Skyclad, Amorphis

Am 17. und 18. Juli 2009 war es wieder soweit: Open Air auf dem Dongberg. Da ich ursprünglich aus der Ecke Düsseldorf komme und ein Arsch voll mit alten Bekannten jedes Jahr das Dong Open Air besucht, kann auch ich es mir selten nehmen lassen das Dong unsicher zu machen.… weiterlesen

 Live-Berichte, Reviews  , , , , , , , , ,