Seance – Awakening Of The Gods

 ,

seance-awakening-of-the-gods
Kaum zu glauben, 15 Jahre nach dem letzten Album schaffen es SEANCE doch noch ein drittes Album zu veröffentlichen! Auch wenn ich zuvor noch nie etwas von der Band gehört habe, spielt der illustre Johan Larsson bei den Schweden Bass und strapaziert seine Stimmbänder. Dieses lustige Kerlchen kennt vielleicht der ein oder andere von Hammerfall oder In Flames, wo der Onkel jeweils ein Gründungsmitglied war. Doch keine Angst, mit den beiden Weichspülern hat SEANCE nichts gemeinsam, hier gibt es ordentlichen Death Thrash Metal auf die Fresse!

Direkt mit dem Intro zu „Wasted“ wird klar, wie es die nächste halbe Stunde lang geht: kurz aufladen und dann in voller Geschwindigkeit durch die Lieder! Kurze Verschnaufpausen bieten höchstens das etwas langsamere, dafür atmosphärischere „They“ oder das rockige „Choose Your Eternity„. Ansonsten geht es in angenehm schnellen Thrash-Tempo durch die Lieder und bricht erfreulicherweise schon mal in Blastbeats aus, wie in „Your Time Has Come„! Stellenweise würde ich sogar mutmaßen, dass thrashigere Vader-Songs die Haupteinflüsse für „Awakening Of The Gods“ waren! Kleine Spielereien, wie das Heavy Metal „Fly Of The Bumble-Bee„, Entschuldigung, hier heißt das ja „Flight Of The Wicked“ oder das akustische Instrumental „Revel In Death“ sind nur kurze und verkraftbare Intermezzi, dafür machen „Murder„, „Choose Your Eternity„, „Your Time Has Come“ oder „Wasted“ einfach nur brutal Spaß!

Auf ihrem dritten Album halten SEANCE auf jeden Fall durchweg ordentliches Niveau und verdienen sich damit ordentliche vier-komma-fünf Punkte!

[rating:4.5]

Infos:
Pulverised Records – 23.01.2009
CD – 11 Lieder / 36 min.