Psycroptic – Ob(servant)

Die vier tasmanischen Teufel von PSYCROPTIC wurden schon an diversen Stellen hoch gelobt und mit ihrem Deal bei Nuclear Blast ist noch eine Welle der Euphorie hinzugekommen. Zugegeben, für Nuclear Blast ist diese Band schon ungewöhnlich technisch vertrackt und hart, was nochmal für besondere Aufmerksamkeit sorgt. Aber das steht auf einen anderem Blatt… Als bisher […]

Artikel weiter lesen »



Irate Architect – Visitors

Das erste Mal habe ich auf dem Sampler zum ersten Split-Zine vom Mystical Music und dem Carnage was von IRATE ARCHITECT gehört. Komischerweise habe ich mir damals nicht die EP geholt, obwohl mir der Song „Taschenspieler“ ziemlich gut gefallen hat. Mehr oder weniger durch Zufall bin ich dann aber an die erste Langspiel-Veröffentlichung der Band […]

Artikel weiter lesen »


Deathcon – Monotremata

Deathcon sind vier pseudo-böse Jungs aus dem ach so düsteren Norwegen. Auf der myspace-Seite präsentiert man sich grimmig, dunkel und mit furchteinflößenden Pseudonymen. Glücklicherweise ist die Musik des Quartetts nicht so bescheuert wie ihre Selbstdarstellung. Auf “Monotremata” bekommt eine gute halbe Stunde zügigen Death Metal geliefert. Dank gescheiter Produktion dröhnt das ganz gut aus den […]

Artikel weiter lesen »

Bilocate – Sudden Death Syndrome

Wieder ein neues Stückchen auf der Metal-Landkarte eröffnen mir BILOCATE aus Jordanien, die mit ihrem zweiten Album in Eigenregie sicherlich für einiges Aufsehen sorgen werden! Was man auf „Sudden Death Syndrome“ geboten bekommt, braucht sich vor keiner Produktion einer Band mit großem Label zu verstecken, sondern eher das Gegenteil ist der Fall. Der Sound ist […]

Artikel weiter lesen »